TANZ des Lebens – TANZ der Wirbelsaeule – meru danda

TANZ des Lebens – TANZ der Wirbelsaeule – meru danda

copyright by hildegard sichtbarYoga

Wild und temperamentvoll
SO gestaltet sich das Leben in den letzten Wochen bei uns.
Ich weiß nicht wie es DIR geht – doch aller Ortens höre ich sehr sehr viel Leben!

Passend für diese Zeit, dies Leben heute ein Übungsprogramm. (klick- pdf) - "Tanz der Wirbelsäule".
Mittelpunkt ist die Säule um die sich alles dreht!

Im Sanskrit, der alten indischen Gelehrtensprache, heißt die Wirbelsäule "meru danda",
was soviel wie "der heilige Berg" bedeutet. Heilig deshalb, weil man von alters her der Wirbelsäule,
in der sich das Zentralnervensystem befindet, den allergrößten Respekt erweist.
Meru Danda - im Sanskrit ist Meru der Berg des Universums, das Zentrum; Danda (m.)= Stock

Die Wirbelsäule ermöglicht unsere Bewegtheit in alle Richtungen,
ermöglicht es, dass wir als aufrechte Menschen durchs Leben gehen.
Als Energieachse steht sie im Mittelpunkt des Interesses.

ÜBE

  • passend in deinem Atem
  • beginne mit der Atmung, ende mit dem passenden Atem
  • immer wieder löse Spannung im Schulterbereich, bleibe hier angenehm gelöst
  • lass den Atem kommen und erforsche dich im Übungsablauf
  • lass dich tragen vom Atem
  • 10-20 Minuten

Lass die Übung nachwirken.
Lege dich in shavasana - spüre dich von den ZEhen bis zum Scheitelpunkt.
Spüre denAtem in dir.
Anschließend setze dich stabil und aufrecht.

Lass den Atem frei fließen, tauche ein in die Weite....

 

klicke für mehr....  Variationen Tanz der Wirbelsäule

Kennen und schätzen:

  • 33-34 Wirbel
  • Knöcherne Röhre , Säule
  • Bildet die biegsame Achse des Körpers
  • Statische und dynamische Funktionen ==> in sich beweglich und stabil und federnde Stütze
  • Trägt den Kopf, Arme, Rumpf,
  • umhüllt Rückenmark und Austrittsstellen der Rückenmarksnerven
  • gibt wichtigen Muskeln Anheftpunkte an ihren knöchernen Fortsätze
  • kurzes Video "Wirbelsäule" (klick and look) witzig designed, knapp und klar
  • nochwas zur  Wirbelsäule

 

So ermöglicht dies üben  eine Verbindung mit der Wirbelsäule und ihren Möglichkeiten.

Aufrechter Stand - aufgerichtet, meinen Standpunkt einnehmen

Vorbeugen - loslassen, hingeben, verbeugen, entspannen

Rückbeuge- öffnen, energetisieren, kräftigend

Drehung - Möglichkeiten, lösen, fördern Gelassenheit für verdrehte Situationen

Seitbeuge - öffnen, dehnen, weiten, hingeben

So tauche ein in diese Qualitäten. Spüre die Stabilität und die Flexibilität -

der Wirbelsäule sowie deines Geistes.

Lass dich tragen vom Atemfluss, spüre den Lebensfluss!

 

0 Antworten

  1. […] (Tanz der Wirbelsäule, Vogelflug, oder jetzt im November kleine Sonnengruß)  –-klick je drauf und du bist drin […]

Einen Kommentar schreiben