Neues Jahr – Neues Spiel – Neues Glück … GUTWÜNSCHE … Ideen für LichtBlicke

Neues Jahr – Neues Spiel – Neues Glück … GUTWÜNSCHE … Ideen für LichtBlicke

Nachklang der Weihe-Nacht   - Auftrag und Erlaubnis   -   zu leuchten, erscheinen, glänzen, strahlen, Licht der Weihnacht mir leuchten lassen, in mir, aus mir hinaus

JA-nuar     ….Mitten im Winter… in der Stille… liegt der Anfang des NEUEN
inmitten einer SchneeLangsamkeit… im Rückzug… in Höhlen …WinterSchlaf….
Es ist die Zeit der Träume…Visionen. daraus wachsen klare Ziele…
vielleicht kristallisiert sich auch dein LeuchtturmZiel heraus!

Willkommen im Refrain des Lebens --- im LebensRhythmus  …
NEUES Jahr  ~ Neues Spiel  ~  Neues Glück  ~  Neues JA
Hilfreich: die Landschaft des Lebens zu überblicken.

Wo stehst du?
Könnte es anders besser sein?
Was wünschst du dir selbst für das NEUE?
Wer möchtest du am Ende sein?
WIE möchtest du dich am Ende des Jahres FÜHLEN?
Was ist dein größter Wunsch?
Wagst du es, nach den Sternen zu greifen?
Was soll in dir werden und sich entfalten?
Von was will ich mehr, was weniger?

Wissen wo ich stehe ist die Voraussetzung, dann Ziele in Blick.

Yoga ist ein toller "ReiseBegleiter".
Er weist uns den Weg über die Stille, Rückzug, Pause, der Weg des Herzens.
Um KLARHEIT  zu schaffen für passende  Saaten.
Kopf aus – Atem an!              Anfang gut, alles gut!

Neue Schritte auf neuen Wegen

Neue Zellen im Körper

Neue Worte in einem noch leeren Buch

Lade ihn ein, den Abenteurer des Lebens in dir:
Neugierig und mutig,
bereit zu staunen,
bereit zu leben,
bereit zu forschen,
bereit zu finden,
bereit zu fragen,
bereit zu lieben.

Schmiede Pläne, Träume GROSS   -    

Gib deinen HERZWÜNSCHEN RAUM

 Auch hier hilft uns die MonatsEnergie: Anfangen

Das NEUE Jahr liegt vor uns --- viele leere Seiten….
Die Geschichte darf NEU geschrieben werden.
Welche Abenteuer will ich am Ende vom Jahr darin lesen?
Was werde ich säen, was will ich ernten?
Oder besser gefragt… was will ich ernten, danach WÄHLE ich meine Saat.

Wir beginnen… mit gutesten WÜNSCHEN. Von vielen Seiten.
Was wünschst du deinem Gegenüber?
Ein GUTES neues Jahr?
Gesundes Jahr?
Frohes Neues Jahr?
Oder mehr, anders, neu?

Von WAS möchte ich selber MEHR in diesem Jahr?
WER möchte ich sein?
WIE mich fühlen?

Hingestreute WünschIdeen, LebensQualitäten:
Möge das Neue JA-hr ....sein...

WunderReich
ZauberMagie
lebendigBUNT
ZeitVoll
ZeitFinder
KicherndFröhlich
HerzKitzelig
freudigHüpfende GLÜCKS-Momente
der Lebendigen hingeben
RadikalDankbar
Be-WEG-endes
lange NeugierNase
IdeenBlubbs
LeuchtTurmZiele
FamilienFreudeZeiten
In-SPIRIT-es
BärenKraftvoll
LichtBlicke
Abenteuerlich
Unberechenbares
Verrücktes
erFÜLLEndes
MutAnfälle
Hemmungslos glücklich
Träume-Leber
............
pdf.... GutWünsche- nimm dir was du brauchst

Und eine laaaaaannngggeeeee GutWünscheListe....:) ...
pdf.  GUTWÜNSCHE --Liste 2020

Viele GutWünsche – was machst du daraus? Sammle sie ein,
lass sie über dich regnen.... spüre den Regen des Segens....

Gibt ein tolles Jahr   -     denn- Anfang gut – alles gut...

Ein tibetisches Sprichwort sagt:
"Wenn du etwas über deine Vergangenheit wissen willst,
schau dir deine jetzige Lebenssituation an.
Wenn du etwas über deine Zukunft wissen willst, schau dir dein jetziges Verhalten an."

WIE
Finde ich klarere Klarheit  - in den Gedanken, Gefühlen, Worten, Taten, Zielen?
WIE                  Erkenne ich HerzensWünsche
WIE                  Lebe ich meine eigenen GutWünsche
WIE                  Setze ich Träume, Visionen um
WIE                  Erkenne ich WAS ICH WIRKLICH WILL?
FRAGE!
FRAGEN eröffnen die Wege der Möglichkeiten.

Ich bin ja total FÜR Träume, für Visionen
und daraus resultierend Klarheit in Zielen,
super wenn es da LeuchtturmZiele gibt
– UND – offen für LebensÜberraschungen!
Träume groß! Wild, bunt, fühlend! 

Diverse Impulse, Ideen, Inspis.....
LichtBlicke aufsetzen. Abwechslung ins Leben ,  sammeln, was, einplanen… TUN

Morgens voller Energie, Tatkaft, mit breitem Grinsen aus dem Bett springen?
Weil heute ein großartiger Tag wird.
---todo Liste: etwas finden, worauf ich mich freuen kann! Wow, ein toller Start.

Mich …vorwärts erinnern! An mein Zukunfts-Selbst. An das Potenzial welches ich mitbekommen habe für die Zeit der ErdReise. Den Blick immer wieder NACH VORN richten…an die genialen Möglichkeiten im Alltag erinnern.

Tipptopp Idee…. Lass dich von DEINEM JahrWort finden.
Geh aufmerksam durch die Tage.
Setze dir 72 Stunden für die Antwort auf: was ist mein JahrWort ?
Dies Wort gestalte, lebe aus. Jeden Monat aufs Neue klären,
was kann ich tun, um dies zu leben….
Ideen: Roman, Freizeit, Style, Lachen, Abenteuer, Erneuern, Dankbarkeit, Reisen, Freiheit, Neuanfang, Upgrade, Kochen, Entspannen, Leben, Grün, ...

Statt also den JahrKurs genau vorgeben zu wollen (schwierig, da die Stürme und der Wellengang des Lebens so unberechenbar sind), lassen wir das Schiff unter einer bestimmten Flagge segeln. Diese Methode lässt uns flexibel sein, das große Ganze im Auge behalten. Bei Entscheidungen können wir uns daran orientieren, das eine Wort wird zu unserem eigenen Polarstern.

Ähnlich doch anders ist die „willmehr-Qualität“. Mehr Freude, Leichtigkeit, Gesundheit, Geld… Was kann ich in jedem Monat tun, um dies zu erfahren?
Hilfreich ist immer schriftlich zu sammeln.

Noch so was Feines. Sinne schärfen. Das Funkelnde im Alltag finden.
Z.B. 1 sec. Video, jeden Tag = 6 min Film am Ende des Jahres. Oder… jeden Tag ein TagFoto.
Kunstprojekt…klick fürs schauen.....

Manchmal hat Mensch das Gefühl, die ZEIT rennt. Hihihi… eher frisst das Alltagsmonster meine Aufmerksamkeit. Im Trott trottle ich so durch die Woche,
erledige was getan werden muss, in Haus und Garten, von den kilometerlangen Todo-Listen, im Büro, allüberall. Ups- schon wieder ein Monat vorbei. WIE begegne ich diesem ZeitFresser? Den AlltagsTritt unterbrechen. Neue Wege gehen, Rituale hinterfragen, mit AnfängerGeist losgehen…. Jeden Monat etwas tun, erleben, was noch NIE war.
Neue Eindrücke… Premieren“…  Den Routinen LichtBlicke aufsetzen. Abwechslung ins Leben holen. Dafür mal sammeln, was das für mich sein kann…. einplanen…umsetzen …

Challenges…. Sich darin üben, mal was ANDERS zu machen, dranzubleiben…
Tolle Inspirationen findest du bei Zeitblüten- Challenge.
2 Wochen – 2 Monate drin und dranbleiben.
Von Kleinsten in Große Ideen.
Es geht drum, das was ich wirklich WILL in den Alltag zu bringen. Dranbleiben üben.
IN kleinen Schritten hin zum GROSSEN! Auch so ein bissle den SchweineBellHund in Zaum halten.
NEUES ausprobieren. Farbe ins Leben bringen. Augen auf.. du findest was….
Jeden Tag ein Foto, jede Woche ein Gedicht lernen, jeden Tag zwei Wochen lang etwas entsorgen, das ich schon ein Jahr nicht mehr brauchte…

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben