SOMMER FEUER YOGA

SOMMER FEUER YOGA

SOMMER

3 Monate = 12 Wochen

In real –
evtl. 6 Wochen SOMMER feeling

Urlaub

Ferien

In die Sonne fliegen

Sonne Licht

Hellweißgoldglänzend

Leben

Vit. D

Sonnenfeiern

Gegenpol- Dunkelheit

Heiß Hitze Feuer Element

Transformation

Wandel

Zerstört + wärmt + wandelt

Pitta Zeit
(Dosha im Ayurveda-KonstitutionsTyp)

Was tut jetzt gut

Dolce far niente

WASSER

Im Sommer ANDERS Leben, verhalten, ernähren, Yoga üben als im Winter. Logisch. Hierzu einige Impulse. Mehr wie immer in meinen YogaKursen.

Lebensstil und Verhalten:

· Ruhe, Entspannung – regelmäßige Yogapraxis, Pranayama, Meditation

· Kühlen mit  Perlenschmuck

. Wasser nutzen an HEISSEN Tagen

· Kopfmassagen mit Pitta-Öl, Ganzkörper Ölmassagen

.  Kraftvolles um Stress abzubauen -  Yoga, Sport, Laufen, MannschaftsSporte....

. Vor dem Schlafengehen beruhigendes Pranayama: ausgleichend oder kühlend mit Nadi Shodhana und Sitali sowie einer MeditationsZeit.

. passende Ernährung: frisch, leicht, nicht zu scharf (macht noch mehr heiß); Geschmacksrichtungen süß, bitter und herb,

PfefferminzTee kühlt; ausreichend trinken;

...mehr Sommer Pitta Ernährungs Tipps.... klick

...noch was Pitta- Ayurveda.... klick

...grins .... noch etwas.... klick

 

PITTA
Braucht besonders im Üben

 

Kühl + entspannt
Schlüsselworte

 

Kühlend, entspannend, hingebungsvoll, verzeihend, sanft, ausströmend
sind

 

Meist muskulös, flexibel; oft Gelenke zu locker; oft zu ehrgeizig; ihnen fehlt der Seelenfrieden;
Asanas Zwischen Asanas entspannende AtemÜ, still sitzen; nicht ins harte Training ausarten;

Lunares Prinzip aktivieren- Sitz im weichen Gaumen è Pflug, Schulterstand schützen Mond, kühlen Kopf; ebenso D

SITZ alle, außer Löwe

Yoni Mudra

Vinyasas

 

Mond Gruß, Planetengruß – alles was “kühlend” wirkt
Stand

 

Baum, Dreieck, Halbmond

VB i Stand- gespreizte Beine

UK Umkehr

 

NAchwirkungen aus Schulterstand und Kopfstand
RB Rückbeugen

 

Kobra, Bogen, sanfter Fisch, evtl. Bogen ---- Ausgleich wichtig
VB  Vorbeugen i Sitz

 

Upavishta konasana, Schildkröte, pascimottanasana --- kühlen

++ ardha uttanasana mit Stuhl; Hund; Parshva uttananasa, Maha mudra, Janu Shirshasana – Brustraum offen – auf Kö-mitte - Drehvariante von;

Boot, Kind; Yoga Mudra
Drehungen Drehsitz; belebend + verjüngend; regt ZNS an; Rü-marksnerven über Spinal Nerven – von Oberflächen Muskulatur in tiefer liegende Schichten

Drehungen- harmonisieren – entfachen Verdauungsfeuer, warmes, kraftvolles Gefühl; regt Blutzirk. an; Leichtes und intensives Pendeln von Kopf/Beinen – Krokodil Variationen

 

Liegen savasana

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben