Kraft von Gedanken und Worten- “moege ich.. -Metta Meditation”

Kraft von Gedanken und Worten- “moege ich.. -Metta Meditation”

Gute Laune Tüte.-zugreifen! -copyright by Hildegard-sichtbarYoga

Nicht erst seit den neuesten Hirnforschungs-Ergebnissen weiß die Menschheit um die grenzenlose KRAFT von Gedanken und Worten,

Worte können mich streicheln, umfassen, liebkosen, stärken, aufrichten…

Worte können mich schlagen, zerreißen, nieder drücken, klein machen….

ICH entscheide über MEINE Gedanken und MEINE Worte.
Weiter unten findest du die "Metta Meditation" - Liebende Güte als Saatgedanken-
verbunden mit dem tieferen empfinden im Körper. Just do it - probiere es aus!

Weisheits Sprüche aus aller Welt zu diesem Thema:

Wie oben, so unten. Wie innen, so außen.
Smaragdtafel, ca. 3000 v. Chr.

Achte auf deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf deine Worte, denn sie werden deine Taten.
Achte auf deine Taten, denn sie werden zu Gewohnheiten.
Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter.
Achte auf deinen Charakter, denn er wird zu deinem Schicksal.

Wenn die Materie mächtig ist,
so ist der Gedanke allmächtig!
Swami Vivekananda

Die Kraft der Gedanken ist unsichtbar wie der Same,
aus dem ein riesiger Baum erwächst;
sie ist aber der Ursprung für die sichtbaren
Veränderungen im Leben des Menschen.
Leo N. Tolstoi

Du kannst denken:
Du kannst es nicht oder
Du kannst denken:
Du kannst es.
Du wirst immer Recht haben!
Henry Ford

Wir sind, was wir denken.
Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken.
Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt.
Buddha

Das, was jemand von sich selbst denkt,
bestimmt sein Schicksal.
Mark Twain

Wie du gesät hast, so wirst du ernten.
Marcus Tullius Cicero

Dein Denken kann aus der Hölle einen Himmel
und aus dem Himmel eine Hölle machen.
John Milton

Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
aus China

Der Gedanke ist das Saatkorn der Tat.
Ralph Waldo Emerson

Die größte Entscheidung deines Lebens liegt darin,
dass du dein Leben ändern kannst,
indem du deine Geisteshaltung änderst.
Albert Schweitzer

Die Menschen werden nicht durch die Dinge,
die passieren beunruhigt, sondern
durch die Gedanken darüber.
Epiktet

Das Glück Deines Lebens hängt von
der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab.
Unser Leben ist das Produkt unserer Gedanken.
Mark Aurel

Der Gedanke ist die eigentliche geistige Großmacht,
die die Welt beherrscht. Er ist stärker als jede
andere Kraft, mächtiger als alle Materie.
Ralph Waldo Emerson

Jeder Ihrer Gedanken ist etwas Reales - eine Kraft.
...
Ein Gedanke hat genau so viel Wirkungskraft,
als Verlangen in ihn gelegt wurde.
...
Die Gedanken, die am öftestens gedacht werden,
materialisieren sich auch am stärksten im Organismus.
...
Unsere Gedanken bestimmen Gebärde,
Haltung und Gestalt des ganzen Leibes.
Prentice Mulford

Es ist schwieriger zu verändern, was draußen ist,
als das, was drinnen ist.
Paulo Coelho, Brida

In deinem Leben geschieht nichts - gar nichts -,
was nicht zuerst als Gedanke existiert.
Gedanken sind wie Magneten, die Auswirkungen anziehen.
...
Gedanken sind eine sehr subtile,
jedoch extrem mächtige Energieform.
...
Der erhabenste Gedanke ist immer jener,
der Freude in sich trägt.
Die klarsten Worte sind jene, die Wahrheit enthalten.
Das nobelste Gefühl ist jenes, das ihr Liebe nennt.
Gespräche mit Gott

Speziell für dich INES und für alle anderen da draußen in der Welt,
hier die Metta Meditation, die wir die letzten Wochen in den Yoga-Stunden
als Samen in uns gesetzt haben. Worte, Gedanken die DICH STÄRKEN. So wie
jeder Same wollen auch diese genährt werden, brauchen sie Zuwendung,
Pflege, einen passenden Boden.
STAUNE welch prachtvolle, kraftvolle “Pflanze” daraus erwächst!

Ich wünsche dir Geduld, Neugier und Mut für die Fülle die da kommt.

Meditation „gesund bleiben“

Vorbereitend übe eine Sequenz ASANAS und Pranayama. Komme ganz bei dir an.
Im Körper, im Atem, im Geist.
Wenn du ganz DA bist, dein Körper ruhig und entspannt ist,

der Atem gleichmäßig und fein,

der Geist ruhig und wach…..

dann lege dich in savasana (Rückenlage) und atme in den Bauch ein und aus.

Baue ein Feld der „liebenden Güte“ und der Selbstakzeptanz auf.

Erinnere dich an Situationen, in denen du dich vollkommen angenommen und geliebt gefühlt hast.
Erinnere dich voller Dankbarkeit an all das Schöne um dich.

Erinnere dich wie du mitten im Leben stehst und dein bestes gibst.

Du bist gut so wie du bist.

Unterstütze dies durch Affirmationen, wohltuende Worte – Saatgedanken!

Du stärkst dies mit der Metta Meditation aus der buddhistischen Tradition. Mit der Übung der „Liebenden Güte“ bist du BEIDES: Quelle und Empfänger.

Sprich innerlich diese Worte:

„Möge ich sicher und geborgen sein“

Spüre in den Kopf und Nackenraum hinein.

„Möge ich glücklich und zufrieden sein“

Spüre wie die Luft in den Brustkorb aus – und einströmt

„Möge ich heil und gesund sein“

Spüre wie sich die Bauchdecke mit jedem Atemzug sanft hebt und senkt

„Möge ich mich leicht und wohl fühlen“

Spüre wie der ganze Körper, von den Füßen bis zum Scheitel,

in einer Hülle von Leichtigkeit und Wohlbefinden atmet.

Hier in pdf-Form zum AusdruckenLiebende Güte - im Körper

 

 

 

 

Und der Link auf eine "INSPIRATIONS-Seite" mit vielen Texten, Aphorismen, Weisheiten..... Einfach mal reinschaun!

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben