Impulse, Ideen – ueben mit dem Sonnengruss

Impulse, Ideen – ueben mit dem Sonnengruss

 

MeerSonne-copyright by Hildegard-sichtbarYoga

Tipps, Impulse auf dem Weg mit dem Sonnen Gruß

Wähle eine Form, Variation und bleibe für die nächste Zeit dabei.

Beobachte dich mit  und im Üben – wie geht es dir vorher, mittendrin, nachher?

Beachte: Hole dir Impulse bei auftretenden Fragen bei deinem qualifizierten YogaLehrer

Spiele damit!

Denke daran, die Sonne geht auch langsam auf und unter – gib dir Zeit im erüben, erforschen, kennenlernen. Übe regelmäßig.

Übe jedenTag 3 Zyklen.

Binde vorher und nachher einige Asanas ein: zum Ankommen, erwärmen, dehnen ebenso wie zum Ausgleich. Impulse dazu auf den Übungsplan zum Sonnengruß.

Steigere, wenn es passt Woche um Woche plus 2. Erforsche- beobachte.

Übe zügig im Rhythmus – schafft neuen Energiefluss.

Übe langsam im Atem – lass dich tragen vom Atem – hinein in bewegte Meditation.

Töne – hörbar oder mental. z.Bsp. OM, HRAIM, A oder auch Weite, Ruhe, Kraft…

Verweile in einzelnen Haltungen für 1,2,3 AZ (Atemzüge).

Verweile in allen 1,2,3 AZ. Beobachte!

WAS bedeutet DIR die Sonne?
Was erwünschst du dir von ihr?
Verbinde dich innerlich mit der Qualität der Sonne und erlaube ihr, in dir, durch dich, um dich herum zu strahlen.

klick hier   für : pdf Sonnengrüße

5


Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben