Echte Freunde… sind kostbar, köstlich, selten, besonders….

Echte Freunde… sind kostbar, köstlich, selten, besonders….

LebensWirbel---copyright by Hildegard-sichtbarYOga

IN diesem Jahr des Schweigens,
auf meinem persönlichen Weg der Stille,
hat sich manches verändert.
Mitunter Zeiten wo einfach alles sprachlos, wortlos...
mir selbst mein geliebtes Schreiben schwer, nein, unmöglich war.

Begegnungen die sich veränderten.
WeiteZeiten, StilleRäume, neue Entfernungen,
Distanz und Nähe neu definierend.
Darin LASSEN.

Mich und dich.
Nein, nicht wirklich immer einfach.
darin auch Schmerz und Trauer.
Tiefe Berührung. Mit mir.

IN mir.

Wie es weitergeht mit uns?
Ich weiß es nicht.
Doch DANKE ich dafür was ist iwe es ist.
Ich übe und lerne LEBEN.

Weiter und mehrerer  und tiefererer....

Denn lieben heißt, den anderen so sein lassen wie er ist.

Freunden kann auch mal der Kragen platzen, wenn sie mit Dir reden,

aber nur weil ihr Herz für dich bis zum Halse schlägt.

Freunde stört es nicht, bei dir fernzusehen, auch wenn du schon
längst ins Bett gegangen bist.

Freunde kämpfen für dich nächtelang im Gebet und sagen dir:
»Ich habe neulich an dich gedacht!«

Freunde möchten deine Welt kennen lernen und entdecken immer
neue Erdteile.

Freunde erleben dich mit verklebten Augen, ungewaschenen Haaren
und sehen dahinter deine Einzigartigkeit und Schönheit.

Freunde können es sich leisten, bei einem Witz, den du erzählst,
nach der Pointe zu fragen.

Bei Freunden kannst du nachts um halb drei klingeln und sie fragen
dich: »Kaffee oder Tee?«

Freunde reden manchmal blödes Zeug, weil sie wissen, dass du
keine Goldwaage im Keller hast.

Freunde kennen sich nicht in deiner Brieftasche aus, dafür aber in
deinem Kühlschrank.

Freunde geben dir im Winter ihr letztes Hemd und behaupten, sie
wollten sich sowieso gerade sonnen.

Freunde machen es so ähnlich wie Gott: Sie mögen dich so wie du bist,
trauen dir aber zu, dass du dich verändern kannst.

Albrecht Gralle

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben