BAUMSprüche Klappe die zweite

BAUMSprüche Klappe die zweite

 

..auf Mallorca...uralt!

BAUMSPRÜCHE.
Sprüche von Bäumen. Sprüche über Bäume. Sprechende Bäume. So viele Menschen HÖREN, verstehen ihre ureigene Sprache. Dichter, Maler, Kinder, Frauen, Männer, Hörende, Lauschende, Spürende, Sehende, Fotografierende, Malende, Singende, Tanzende….
Bäume als Mitte eines Ortes. Baum als Ort des Schwurs. Baum mit Haus, hochhinauf, beinahe im Himmel. Baum – der Holzlieferant. Fruchtgeber. Blütenfülle. Lebenstanz. Rhythmen Zeiger. Wachstumsspezialist. Veränderer. Baum als Ursymbol. Archetyp.
Baum als spürbare Körperhaltung. Therapie. Heilende Haltung. Haltung die heilt. Tief innen.
==> dieser Tage hier eine Sequenz um den Yoga Baum.
Wundervolles Baumlied von Peter Maffay - Der Baum des Lebens -
hier gesungen von Rolf Zukowski
Hier Worte von Bekannten und Unbekannten. Sprache für Bäume. Lausche.
Die Baum Gestalt steht sinnbildhaft für die Menschengestalt.
Hermann Hesse

Wo Bäume wachsen ist die Erde gastlich.
Friedrich Schnack Ich, der ich in einem Baum aufgewachsen,
hätte mancherlei zu erzählen,
doch da ich viel erfuhr von der stille,
habe ich mancherlei zu verschweigen.Pablo Neruda
Der Mensch muss seine Intelligenz, angefangen bei den Bäumen,
langsam wieder aufrichten.
Joseph Beuys
Was der Saft im Baum ist, das ist die Seele im Körper,
und ihre Kräfte entfaltet sie wie der Baum seine Gestalt.
Hildegard von Bingen
Hoch wuchs ich über Mensch und Tier;
und sprach ich - niemand spricht zu mir.
Nietzsche
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ja, mir will scheinen, dass ein Baum wie ein lebendiges Wesen zu uns spricht:
In mir ist ein Kern, ein Funke, ein Gedanke verborgen, ich bin leben vom ewigen Leben.
Hermann Hesse
siehe auch Sprüche von Johannes Hemleben     http://baikal.desib.de/sagaan/baum.htm
Kommt, Nordwind und Südwind, durchweht meinen Garten,
tragt seine Düfte hinaus! Komm, mein Liebster,
in deinen Garten und genieße die köstlichen Früchte!
Hoheslied 4,16
Wer sich von Gott lossagt, verliert jede Sicherheit;
nur wer Gott vertraut, steht fest wie ein tief verwurzelter Baum.
Sprüche 12,3
„Das Jahr geht weiter, und ehe man sich’s versieht,
ist für die Tulpen, die man im Herbst nicht gesetzt hat,
die Zeit gekommen, nicht zu blühen.“

Siehe auch ==>       http://www.fromme-hausfrau.de/index.php?id=1699

Klasse Seite – Bilder – Texte - ==>     http://www.mara-thoene.de/html/baumweisheiten.html

1 Antwort

  1. Leser

    Ich finde die Zitate super! Gerne mehr davon.

Einen Kommentar schreiben