Yoga WIRKT – Erfahrungsbericht einer Yoga Schülerin

Yoga WIRKT – Erfahrungsbericht einer Yoga Schülerin

mitten im Leben --copyright by Hildegard sichtbarYOga

Doris - allround aktiv, erfolgreiche Bankerin- Marketing und Controlling, FamilienFrau:

Hallo liebe Hildegard,

ich habe bei dir jetzt meinen 4. Yoga Kurs. Ich war in den letzten Jahren ständig beim Sport durch ein sensibles Bronchialsystem eingeschränkt. Das hat für mich bedeutet, dass ich bei jeder Anstrengung auf ein Asthmaspray zurückgreifen musste. Bei schnellem Wandern, Tennis, Joggen und ganz am Anfang sogar beim Yoga. Eigentlich hatte ich es täglich im Einsatz.

Seit ich ganz regelmäßig täglich 10-20 Minuten ein festes Yoga-Programm in meinen Tagesablauf integriert habe, hat sich dies für mich grundlegend verändert. Ich habe praktisch gar kein Spray mehr im Einsatz. Weder beim Tennis, beim Skifahren, Wandern, Tanzen und seit kurzem nicht einmal mehr beim Joggen. Dadurch hat mein Alltag eine ganz andere Qualität bekommen. Während ich früher immer geprüft habe, ob ich mein Spray auch bei mir habe, denke ich jetzt gar nicht mehr daran. Ich habe im Yoga gelernt, was mein Atem  bewirkt und wie ich durch bewusstes Atmen die Kontrolle über meine Bronchien habe, so dass sich ein evtl. aufkommendes Atemproblem sehr gut regulieren kann und wirklich keine Probleme mehr damit habe. Mein Bronchialsystem scheint sich gestärkt und stabilisiert zu haben.

Da ich derzeit mehr Spaß am Yoga als am Joggen habe, übe ich dies mehr und intensiver. Einmal die Woche jogge ich aber noch mit Andreas, und das tolle ist, dass meine Fitness kein bisschen nachgelassen hat. Ich spiele auf dem gleichen Niveau Tennis wie zuvor und ich laufe locker auch dasselbe Tempo wie zuvor, aber bewusster und ohne medizinische Unterstützung. Die Übungen sind so stärkend und kräftigend, dass sie auch die allgemeine Fitness positiv beeinflussen.

Ich fühle  mich seither fitter, beweglicher und ausgeglichener und habe auch in stressigen Situationen das Gefühl, noch in mir zu ruhen. Ein Rhetorik-Trainer, bei dem ich kürzlich war, hat dies so beschrieben: „ Sie haben eine ausgezeichnete, sehr natürliche Körperspannung und einen optimalen Atemfluss beim Reden. Das hat man selten, dass jemand so eine natürliche Körperspannung hat“  Ich bin ganz sicher, das kommt durch Yoga und die Bewusstheit meines Körpers, weil ich ihn spüre. (und ich habe mich natürlich gefreut)

Ein hohes Loblied? Nein, echte Überzeugung und ich werde mit viel Spaß weiter üben.

Ganz liebe Grüße

Doris

 

Foto-copyright by - Hildegard

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben