Weibliche UrSchöpferKraft – die UrMutter

Weibliche UrSchöpferKraft – die UrMutter

Weibliche URKRAFT - copyright by Hildegard-sichtbarYoga

Begegnungen. Wir stehen kurz vor den Adventstagen. Betriebsam.
Wir sind auf dem Wege zum Lichterfest, der Geburt des göttlichen Kindes.
Mit uns auf dem Wege sind die archetypischen Bilder von Mann und Frau, ausgedrückt in Josef und Maria.

MEHR dazu im Dunkelheitsfest!!!!

Heute kam eine mail von Ingo Stenzler.
Er bat um die Freigabe eines Textes von mir auf seiner Home-page. Das musste ich mir natürlich erst mal ansehen, anlesen Erstauntes Smiley)

Habe ich und – finde eine Seite gestaltet, geschrieben, versammelt rund um die URMUTTER- Energie,. Symbole. Gedanken. Texte. Weitere Links und Infos…. Gefällt mir, inspiriert mich.

Die weibliche UrSchöpferKRaft.

---Klick für....Möchte diese Seite mir dir teilen.

Mit all den Menschen, die spüren, die wissen, SO geht es nicht weiter in und mit uns.
Die spüren – das NEUE darf sich entfalten, darf geboren werden.

Es geht nicht um den Sturz, die Unterdrückung des Männlichen, des Patriarchats.
es geht auch nicht um die Glorifizierung des Weiblichen.
Es geht um den heilsamen neuen Weg des Lebens, was tagtäglich geschieht darf nun auch IN UNS zum Ausdruck kommen:  die Verschmelzung der männlichen und Weiblichen Urenergie in uns. Dies ist keine NEUE Erfindung. Wir finden das seit Lebzeiten im magischen Augenblick der Geburt eines Kindes – Geschenke des Himmels die uns erinnern an das wesentliche im Leben. Wir finden es auch in den Mythologien alter Weisheitslehren. Finden es im Tantra, im Yoga, in der Verschmelzung von Shakti (weibliche Energie) und Shiva (männliche Energie). Verschmelzung finden wir im Yoga  in den inneren Gliedern des Raja Yoga. Wenn Konzentration immer tiefer geht, einfach IST, ohne wollen, einfach geschieht, tiefer führt in die Leere, die innerste Ruhe – dann geschieht Verschmelzung- die Verbindung zu dem was schon immer ist.

Die neue Kraft des Lebens ist die Energie des Herzens, des wilden Herzens – das Liebe lebt! Dazu gehört der wilde Geist, der bereit ist, neue, andere Wege zu  gehen.

Wie passend hierfür der Advent ist. Auf dem  Weg. Hin zur Ankunft des Neuen.
Macht hoch die Tür… die Tor macht weit .. und macht euch auf den Weg…

....mehr ... MutterTag

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben