Meinungen

Das halten meine Kunden von meiner Arbeit:

Hallo Hildegard, toll wie offen du einfach bist und neugierig...das finde ich echt bewundernswert! Ich liebe es einerseits meine Kraft und Energie zu spüren und dynamisch zu üben...du unterstützt das immer toll mit deiner Stimme (redest kraftvoll und lauter - das motiviert)! Und danach zur Ruhe zu kommen, loszulassen und Asanas zu halten und mich auf die Atmung zu konzentrieren!
Außerdem liebe ich deine Impulse und Erklärungen zwischendrin...das macht die Stunde so lebendig und eben anders wie wenn ich zuhause in Ruhe übe!
Deine Stunden sind ja jedesmal anders und immer wieder neu - deshalb komme ich ja sooooo gerne! Ich muss also ganz ehrlich sagen, dass ich mir nichts anders wünsche, würde aber jederzeit einen Fortgeschrittenen-Kurs von dir buchen.
Liebe (Sonnen)Grüße , Christiane - Nov. 17
+#+#+#+#+#++#+#+#+#++#++#+#+#+#+#+#+#+#+#+#

Dein Yoga ist gleichzeitig heiterer, leichter und tiefer als bei allen,
die ich kennengelernt habe.
Nadja St. - Historikerin, Physikerin, Heilerin - Okt 17
##+#+#+#+#+#+#+#+#+#+#+#+#+#+#+#+#+#+##+

Liebe Hildegard,
nun muss ich dir doch eine kurze Rückmeldung zur gestrigen Yogastunde geben.
Es hat soo gut getan und ich habe tatsächlich mal wieder gemerkt, wie ausgeglichen
und ruhig und positiv gestimmt ich sein kann!!!
Davon war leider in den letzten Wochen nix zu spüren, aber jetzt weiß ich es wieder.
Danke !!! Ganz liebe Grüße  -  Gabriele, HDH - Okt 17
#+#+#+#+#+#+#+#+#+#+#+#+#+#+#+#+#+#+#+#

Übrigens Hildegard, als ich gestern so ganz nah bei dir stand, da dachte ich so bei mir, 'Mensch hat die Hildegard 'ne tolle Haut!' Echt Wahnsinn 😊 Von den Äußerlichkeiten jetzt aber abgesehen, hat mir Yoga mit dir wahnsinnig viel gebracht und ob ich's nun will oder nicht, werde ich wohl meinen nachfolgenden Yoga-Lehrer immer ein Stück weit mit dir vergleichen. Als Einsteiger über einen Sommerferienkurs (2013 oder 2014?) im Yoga-Raum Aalen bis zur bewussten Entscheidung den Weg mit dir weiterzugehen. Tolle Reise. Dafür wollte ich einfach Danke sagen. Ich habe es dir glaube nie gesagt, aber der Grund, weshalb ich mich damals für dich entschieden hatte und keinen anderen Yoga-Lehrer, war deine samtige Stimme, die bei den Übungen oder durch Gesang immer ein wohliges Gefühl der Entspannung verströmt hat und deine Art mit teilweise etwas 'verrückten' Übungen aus dem Alltag auszubrechen, sich zu öffnen und auch mal zum Hampelmann zu machen. Ja, so war das damals. Diese 2 Eindrücke habe ich aus den ersten beiden Stunden mit dir mitgenommen und haben mich quasi in deine Arme gespült 😊 Wünsche dir einen schönen Tag.
Antja K. - abgereist in ihre Heimat BERLIN - Frühjahr 2017
#+#+###+#+#+#+#+#+#+#+#+#+#+#+#+#+#+#+#+#+#+#

Rückmeldung MEINER Lehrerin auf einen Artikel von mir:
Ja, das ist eine Gute Arbeit!! Schön wie du das alles mit deiner Seele, deinem Wesen zusammen getragen hast!
Ich bewundere deine Kreativität, deine Art in die Tiefe zu gehen und nicht aufzuhören auf Erfahrungsreise zu gehen. Danke, dass du mich teilhaben lässt.
Deine Homepage ist sehr einladend, sicher haben deine Schüler in dir eine gute Begleiterin.
Sind es deine Kinder auf den Bildern?
Es ist soo schön dich zu kennen und immer wieder auf meinem Weg dich zu treffen.
Von ganzem Herzen Danke ich dir.
Hab einen wunderschönen Sommer,
deine Katharina  (MEINE YogaLehrerin :O))
#+#+#+#+#+##+##+#+#+#+#+#+#+#+#+#+#+##

SommerSemster 2017...ein paar TeilnehmerStimmen - Erfahrungen:

Muss oft an dich denken. Deine Wörter, deine Übungen und DU haben mir so viel beigebracht und tun so gut. Das vermiss ich echt. So wie du damals in der letzten Stunde gesagt hast "Ich liebe mich wenn ich bei euch bin", das kann ich echt auch nur zurück sagen. Jede Yogastunde war einfach super, ich liebe es wenn du singst und wenn wir gemeinsam tönen oder man einfach nur da liegt und Yoga genießt und ich kann nur sagen: ich liebe mich, wenn ich bei dir bin. Mach weiter so! Du strahlst so viel positives und bewundernswertes aus!  Franzi
#+#+#+#+#++#+#+#+#+#++

- ich mag Dich, die Art wie du unterrichtest, mit der Du auf alle eingehst, wie Du singst...
- ich brauche die Ankommensphase, die mir sehr viel Kraft gibt
- ich mache gerne die Atemübungen
- ich liebe die Übungen nach dem Monatsrhythmus
(außer Oktober den Krieger – den mag ich überhaupt nicht, vielleicht weil Martina die Kriegerische heißt )
- ich genieße den Ausklang mit der Meditationsphase
- ich schätze die Gemeinschaft mit allen!!
- der Abend ist für mich ein Gewinn!!
In der Sommerpause habe ich keine einzige Übung gemacht – es war die Zeit für schwimmen, joggen, schwitzen, .... darum freue ich mich umso mehr, wenn der Kurs wieder beginnt, die ruhigeren Jahreszeiten kommen, andere Dinge wieder in den Fokus rücken.
Das ist ja das tolle in unseren Breitengraden – der Wechsel, die Verwandlung in der Natur! Ich wünsche Dir alles Liebe, Martina
#+#+#+#+##+#+#+#+#+#+#+

Hallo liebe Hildegard, ursprünglich habe ich aus Neugier angefangen Yoga zu machen. Und weil es mir, sowohl körperlich als auch psychisch, unheimlich gut tut mache ich weiter.
Mitnehmen tue ich die verschiedenen Übungen, die ich hin und wieder auch zu Hause umsetze. Zwar noch nicht regelmäßig aber immer dann wenn ich das Bedürfnis danach habe. Auch im Geschäft konnte ich bei großem Stress auf deine Atemübungen zurückgreifen.
Was ich sehr mag sind die verschiedenen Grüße, die Übungen die mich körperlich herausfordern, tönen und rezitieren.
Für den Herbst würde ich mir mal wieder das Wärmekissen für die Augen und das "Abschütteln" wünschen 🙂
DANKE für die tollen Stunden und deine Zeit. Freue mich schon auf den Herbst, auch wenn der Sommer gerne noch bleiben darf.
Liebe Grüße, Dana
#+#+#+##+#+##+#+#+#+#+#+#+#+#+#+#+#++#+#+#

Liebe Hildegard,   ich hoffe, dass ich im nächsten Kurs wieder dabei sein kann, da ich die letzten Male ja nicht da war und mich so nicht eintragen konnte. Ich freue mich auf ein Wiedersehen mit dir und ich vermisse diese wunderbare Atmosphäre, die du mit deinen Gedanken und Texten erzeugst und in Verbindung zu den wohltuenden Yogaübungen bringst. Mir tat es um jede Stunde leid, die ich nicht kommen konnte, aber leider muss man manchmal ganz schnell die Prioritäten ändern.
Liebe Grüße, Susanne 
#+#+#+#+#+#+#+++#+#+#+#+#+#+#+##+#

Liebe Hildegard, nun hat es etwas gedauert. Ab morgen starte ich in Urlaub - ich freu mich so!
Also, Yoga-Feedback, warum ich gerne zu dir komme: weil ich dein Yoga als sehr ganzheitlich empfinde (kein Gymnastik-Kurs), weil ich mich bei dir gut aufgehoben und im besten Sinne bemuttert fühle (Meerwasser-Spray, Eingehen auf persönliche Stimmungen, Koshi-Klänge ...), weil ich deine Saat-Gedanken und die kleinen Coaching-Impulse zwischendrin liebe, weil es ein Yoga für Frauen ist, ...
womit ich manchmal so ein bisschen (aber wirklich nur ein bisschen) hadere: ich genieße auf der einen Seite die Vielseitigkeit deiner Stunden - jede ist anders. Andererseits fehlen mir manchmal noch stärker gleichbleibende Abläufe/Elemente, die sich dann auch so festigen, dass ich sie auch alleine zuhause hinbekomme.
Auf jeden Fall freue ich mich jetzt schon auf den Beginn im Herbst - die Stunden bei dir sind mir mit das Wichtigste, seit ich hierher gezogen bin. Sie geben mir immer wieder Kraft und Raum für mich. DANKE, dass du das möglich machst!!!
Alles Liebe, Juliane
#+#+#++#+#++#+#++###+#++#+#+##+#+#

Liebe Hildegard,  so lange spukt mein Vorsatz im Kopf herum , Dir endlich zu antworten und nun habe ich es endlich geschafft.
Was nehme ich mit : Yoga ist gut für mein Wohlbefinden sowohl körperlich als auch geistig, daher komme ich wieder gerne zu Dir zurück.
Was hat sich verändert: durch immer wiederkehrende Abläufe, auch mit Variationen, erinnert sich mein Körper und kann mit der Zeit die Übungen (finde ich) immer genauer und sorgfältiger ausführen.
Was klingt besonders nach: Planetengruß. gemeinsam rezitieren, Tönen, Gleichgewichtsübungen
Davon gerne mehr: so ein Kopfstand war toll, Übungen die den Körper zum Äußersten bringen, aber auch Übungen die durch Langsamkeit erst richtig wirken
Davon auch mal weniger:... Ich freue mich darauf, dass sich mein Körper wieder aus dem Sommerschlaf erwacht, sich dehnen, strecken und Kraft tanken darf und ich hoffe, dass ich bis dahin immer mal wieder 5 Minuten Zeit für Yoga zu Hause gefunden habe.
Ich wünsche Dir nun, dass dein Arbeitsstressalltag nun vorüber ist und Du voller Vorfreude in das Land deiner Träume reisen und einfach nur genießen kannst. Grüß Dänemark von mir.
Liebe Grüße Janice
#+#+#+#++++#++#+#+####+##+#+##+#+#+##

Hallo Hildegard, was ich auch noch sagen wollte also deine Geschichte mit dem Hund und den 1000 Spiegeln war auch klasse.
Eine Sache die sich wirklich tagtäglich auf den Straßen abspielt und uns alle betrifft.
Also dann bis dann man sieht sich wenn die Tage wieder anfangen kürzer zu werden.
Gruß von Uli
#+#+#+#####+#+#+#####+##+#+##+###+#+#+

Liebe Hildegard, 2-3 Sätze YogaFeedback:
Was nimmst du mit...
Das ich achtsam mit mir umgehen soll und eine persönliche Auszeit möglich sein muss.
Dabei hilft mir Yoga beim Entspannen.
Was hat sich verändert...
Wenn ich nachts wach liege oder erst gar nicht einschlafen kann, beginne ich mit meinen Atemübungen...
Meine eingeschränkte Beweglichkeit wird wieder geweckt...
Was klingt besonders nach...
Der herzliche Rahmen, den du schaffst. Die Gedanken der Kursteilnehmer bei der Schlussrunde.
Das Bekämpfen des inneren Schweinehundes, nachdem du sagst, jetzt noch dreimal. 🙂
...
Davon gerne MEHR:
Deine Art, die Welt zu sehen und Hintergründe zu erklären.
Methoden zum Entspannen und für die körperliche Fitness an die Frau zu bringen.
Dein gesungenes Mantra - vielleicht bin ich noch recht lange dabei und ich lerne es auch noch?!?!
Deine freundliche Art...
Auf was freust du dich...
auf schöne Sommertage,
auf den Kurs im September,
auf Anstrengungen, die wir mit deiner Hilfe meistern lernen...
Einen schönen Sommer wünscht dir Ulla
#+#+#+#+#+#+#+#+#+#+#++###+##+##+

Du gibst immer so reichlich, da muss man Dich ja mal überraschen...
Schönen heißen Sommer! Martina
#+#+#+#+#++##+#+#+##+#+##+#+#+#+#

Liebe Hildegard,
vielen Dank für das lehren und lernen.......
danke auch an dich und für dich! schön das du zur richtigen zeit da bist und warst.
du bist eine sehr angenehme und außergewöhnliche Lehrerin, Schwester und Begleiter.

Für mich ist und war die Entscheidung für einen regelmäßigen Unterricht, Impulse und
das "erfahren" im Unterricht sehr gut und wichtig. ich konnte mich die meiste Zeit körperlich und seelisch auf deinen tollen Unterricht einlassen. wenn nicht, lag es an mir und an dem das ich mich von außen steuern und beeinflussen lies 😉

mein erleben seit kurzer Zeit ist:
-dass ich mich im üben auch durch eine leere erfüllt fühle
-dass ich mich trotz Alltag schnell im üben wiederfinde und mich fallen lassen kann
-dass ich, nicht immer, oft an mein gelerntes denk und auch mal mein Ego hinterfragen kann
ich hoffe, dass ich mich weiterentwickeln kann und viel geübtes setzten und einbinden kann.
ich freue mich auf jede neue Stunde mit allen und natürlich mit DIR!
die meiste Zeit, kann ich beim Yoga so gut abschalten, dass ich mein Umfeld nur ganz wenig wahrnehme.
Und hierfür bin ich dankbar. dankbar mit all dem was es mitbringt! Vor allem wenn es mal hier und da zwackt und zwickt....
ich arbeite fleißig weiter und übe und suche an meiner Erfüllung, mein Licht, meine Selbstliebe, mein wahres sein...
ich danke dir herzlichst und umarme dich,
Andreas    DANKE DANKE DANKE
#+#+#+#+#+##+##++##++#+##+#+#+#####+#+

Hallo Hildegard, ich nehme die Ruhe mit, die die Stunden oft begleiten.
Was mir sehr gut gefällt sind die Bilder die du bei den Übungen oft mit einfließen lässt.
Was ich gerne lernen würde, ist der große Sonnengruß.
Mir gefällt dass auch immer wieder Neues hinzukommt.
Allerliebste Sommer- und Sonnengrüße, Ursula
#+#+#+#+#+#+##+##+#+#+#++#+#+#+#+#+#+

Hallo liebe Hildegard, heute möchte ich die Gelegenheit nutzen und Dir "Danke" sagen. Danke für Dich, Dein Wirken und Dein Sein. Dein Unterricht ist eine große Bereicherung für mich. Wenn ich ankomme bin ich oft gestresst vom Arbeitsalltag mit tausend Gedanken im Kopf. Wenn ich gehe bin ich total ausgeglichen und bei mir.
Du bist anders. Vielleicht sogar ein bisschen schräg? 🙂 Aber genau das macht Dich total liebenswert und authentisch. Wenn ich zu Deiner Stunde komme weiß ich nie was mich erwartet, denn Du bist einfach unberechenbar. Es wird nie langweilig mit Dir. Das finde ich toll.
Bitte bleib wie Du bist und zeig weiterhin so viele Facetten von Yoga wie möglich.
Namaste,  Nicole - HDH - Mai 2017
.
liebe hildegard, mir haben deine yogastunden sehr gut getan, das zur-ruhe-kommen, atmen, bewegen. sehr schön finde ich den bezug zu den jahreszeit-themen, das aufgreifen von den momentanen qualitäten der natur, was es mit meinen lebensthemen zu tun hat/haben kann. auch die texte, die wir manchmal mitbekommen, begleiten mich noch weiter, ich häng sie an den spiegel und kann dann immer wieder einen blick drauf werfen. jetzt freu ich mich schon drauf, wie`s im frühling weitergeht und bis dahin schaff ich es doch tatsächlich immer wieder, ein paar übungen in meinen alltag zu integrieren, meistens morgens nach dem aufstehen. liebe grüße,
hanna - HDH - Febr. 17
.
Liebe Hildegard, ich nehme aus deinen Yogastunden dein Wohlwollen und deine Herzlichkeit mit und frage mich mittlerweile so oft im Alltag: "Wie kann es jetzt noch besser werden?" und wie kann ich für mich und mein Umfeld sorgen, ohne dabei egoistisch zu sein...  Mein Motto für dieses Jahr lautet: Noch weniger ist noch mehr...und ich will immer mal wieder was verrücktes machen und im Hier und Jetzt sein!  Du gibst soooo viele tolle Impulse dafür...DANKE!!!
Christiane, HDH - Febr 17

Gruß:

Wie ich dir ja schon in der letzten Yoga-Stunde 2016 gesagt habe, bist du der Lichtblick des vergangenen Jahres für mich gewesen 😉
Sabine - Polizistin - Ellwangen - Jan. 2017

Liebe Hildegard, Erstmal tausend Dank für deine lieben Zeilen zum Jahreswechsel. Du schaffst es immer wieder ins Schwarze zu treffen, bei dem was du sagst denkst und was uns ALLE tatsächlich beschäftigt ... wirklich bemerkenswert...
Elisabeth - AA Jan. 2017

.
Antwort auf Weihnachts-Neu-JA-hrsGruß:

Liebe Hildegard, Deine Nachricht ist so vollkommen - bringt Ruhe und Stille in den Kopf, regt an, manches zu überdenken, gibt Wärme im Herz - ich danke Dir dafür - Du sollst wissen, dass Deine Briefe sehr willkommen und hoch geschätzt werden. Auch Dir ein gutes neues Jahr.
Anita, Göppingen, Jan 17
.
Liebe Hildegard, Es ist so schön, wie du ganz normale Situationen verpacken kannst. Ich habe was für dich gefunden:

Ein Mensch der die Kraft echten Mitgefühls erweckt hat,
wird sehr befähigt sein,
auf psychischer,  verbaler und mentaler Ebene
für das Wohlergehen anderer zu arbeiten.
Jamgön Kongtrul: Das Licht der Gewissheit

 

Ich bin glücklich so einem Menschen begegnet zu sein!!
Viele Grüße Lisa - AA- Jan 17

.
31.12.16-
-Liebe Hildegard. Mein größter Geschenk dieses Jahr warst du. Dafür bin ich sehr denkbar.  Du hast mir neue Wege angeboten. Herzlichen dank. Wir sehen uns im nächsten Jahr wieder.  Freue mich. Liebe grüße
Sieglinde - Ellwangen - Dez. 16
.
RauNächte:

Liebe Hildegard, ich hoffe dein Jahr 2017 hat wunderbar gestartet! Ich fand das Raunacht-Seminar wohltuend und magisch! Es hat mir Ruhe gebracht und ich hatte nochmal die Möglichkeit Rückblick auf das letzte Jahr zu halten und auf die Menschen die mich begleiteten.  Es hat mir auch die richtigen Impulse für das neue Jahr gegeben und mich zuversichtlicher in das Jahr 2017 gehen lassen. Ich bin umso mehr überzeugt dass es ein tolles Jahr wird!  Ich danke dir von Herzen! Schicke dir alles Liebe,
deine Moni  - HDH – Dez. 2016
.
Liebe Hildegard,
wir befinden uns ja immer noch in den Raunächten, also hier noch ein paar Gedanken dazu:
Ich fand diese kleine Runde bei Dir sehr stimmig, hab mich sehr wohlgefühlt und konnte mich richtig darauf einlassen. Die Atmosphäre, die Stimmung, die Menschen, Deine Stimme-alles hat für mich gepasst !!
Ich persönlich bewege mich immer gern ein bisschen mehr, muss aber sagen , dass ich das diesmal gar nicht so arg vermisst habe. Die Gedanken zum Abschluss des Jahres und zum Begrüßen des neuen Jahres haben das gut ausgefüllt. Es war sehr kurzweilig, mir hat es richtig gut getan und als wir am Ende waren ging es mir richtig gut und da gab es dann auch nichts mehr groß zu sagen oder denken oder gar zweifeln. Perfekt für mich war dann noch , dass ich die Karten, die ich gezogen haben so stimmig fand. Auch jetzt beim nochmal anschaun, schließt sich da schön der Kreis für mich !!
Vielen Dank nochmal für den Raunächte Energie Tag bei Dir. Du machst das wirklich gut !!!!!!
Hoffentlich gibt es das dieses Jahr wieder.....
Ganz liebe Grüße von, Steffi – Dez. 16
.
Zum DunkelheitsFest: Hmm, das in Worte zu fassen ist gar nicht so einfach. Also... ich bin nicht christlich groß geworden und bin's bis heute nicht. Hab mich zunächst mit den christlichen Bildern etwas schwer getan, konnte sie aber gut als "Archetypen" auffassen. Was für mich immer wieder Thema ist, ist das mit dem Weiblich-Männlichen und wie ich beide Seiten in mir zusammen bekomme. Das wurde durch die Maria-Joseph-Figuren mal wieder angestoßen. Und dann war da noch so ein Einzelgedanke von dir, der aber mein Jahresthema trifft: muss ich kämpfen? oder kann es auch anders gehen? fließen? Ja, und die Frage ist, wieder mal: wo kann ich loslassen, geschehen lassen? Antworten habe ich noch keine drauf, aber nächstes Jahr ist auch noch ein Jahr. Wird spannend, freu mich drauf! Und finde es schön, dir begegnet zu sein und immer wieder Impulse daraus mitzunehmen. 🙂

Noch ein Gedanke, den ich von einer Freundin bekam, und der mir gut gefällt und mich die letzten Wochen begleitet hat:

Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht,
sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat
egal wie es ausgeht.            Vaclav Havel
Liebe Grüße, Juliane - HDH - Dez. 16

Zum Dunkelheitsfest: Es war eine wunderbare Energie  im Raum. Yogaübungen mit geschlossenen Augen haben gut getan. Jeden Anwesenden mit Namaste zu begrüßen hat mich berührt. Für mich persönlich könnte noch mehr Zeit in der Stille sein und gerne Singen oder im Kreis mit gefassten Händen um die Stütze Tanzen.
Danke für das schöne Fest, von Herz zu Herz lg. Susanne Cornelia. - AA- Dez.16
.
Du bist mit allen deinen Sinnen bei der Sache, es wird nichts abgespult... immer wieder neu…du bist  in dem Geschehen und bei jedem Einzelnen….das gibt es nicht oft!! Meist sind die Trainer im Abspulprogramm wenn sie es schon lange machen und gehen max auf 2-3 Personen ein…. Ich spüre bei dir deine FREUDE am TUN!
J. -AAlen - Management- Nov.16

.
Der Atem Der LebensTänzerin:

Liebe Hildegard, gestern war nun doch kein Raum mehr für ein paar Worte zu Sonntag. es war einfach - whow – !!!!! erstaunlich , verrückt, verrückend,.... und hat mich wieder zurechtgeschüttelt, hin- und hergeblasen, auf dass ich wieder anders meinen Lebensweg fühle und anders auf ihn sehen kann... Soo vielen Dank!
Barbara - HDH - Nov.16
. und
Liebe Hildegard, das war ein ganz besonderes und tolles Erlebnis gestern für mich - vielen Dank nochmal dafür!  (Und mein Rücken hat es mir verziehen - hat nicht geschadet!) Ich wünsche Dir von Herzen eine gute Zeit - bis dann mal bei nächster Gelegenheit 🙂

Claudia - AAlen - Nov. 16
.
Ernte - danke für viele schöne Momente !!!
Lisa, AAlen - Okt 16
.

spontan und ungeordnet meine Eindrücke der letzten Yogastunden:

- du differenzierst (noch) mehr, indem du unterschiedliche Üb-impulse für alte Hasen und junge H. gibst - zum Atmen, dyn. Üben, fokussieren,..
- du lässt uns noch mehr Zeit in eine Übung oder Serie einzutauchen , gibst da immer wieder konkrete Alternativen
- du erklärst die Mantren die du singst (fand ich letztes Mal super)
- deine Atemimpulse find ich noch umfassender und vielfältiger als früher
- intensive Atemübungen am Anfang, ruhiger als früher (manchmal) ...
Zu gern lasse ich mich in der Stunde "mitnehmen" – und es mir dann sehr gut geht!
Liebste Grüße Barbara---HDH - Okt. 16
.
Auch ich freue mich sehr auf Freitag. Wir hatten auch einen tollen Urlaub, aber leider kommt es mir so vor, als sei er schon sehr lange vorbei, dabei sind wir noch nicht mal eine Woche zurück. Umso mehr freue ich mich auf meinen Seelen Urlaub mit dir. Bis Freitag – sonnige Zeiten.

Martina - AA - Sept. 16
.
Hallo liebe Hildegard, bin leider eben erst von einer Geschäftsreise zurückgekommen. Daher für mich leider wieder kein Yoga. Ich übe fleißig zuhause und es tut mir sehr gut. Beim nächsten Kurs werden Andreas und ich pausieren, da wir einen Tango Latino Kurs machen möchten und da kreuzen sich die Termine, was sehr schade ist. Aber wir sind leidenschaftliche Tänzer und möchten dies mal wieder auffrischen. Euch viel Spaß und bis zum übernächsten Kurs. Ganz liebe Grüße dir und vielen Dank für deine vielen hilfreichen Impulse und deine große Liebe, mit der du uns begleitest.

Doris, Bankerin - Ellwangen Juli 2016
.
Liebe Hildegard, vielen Dank für Deine einzigartigen, netten Zeilen. Ich habe mich sehr darüber gefreut. Ich habe die gemeinsamen Yogastunden wieder sehr genossen. Der Montagabend ist für mich immer ein echtes Highlight. Die letzten Wochen habe ich zwar immer wieder mal wegen kleiner Zipperlein geschwächelt oder das Wetter war mir einfach zu gut für eine Indoor-Veranstaltung (da habe ich mich dann lieber noch eine Stunde auf mein Rad geschwungen). Nach den Sommerferien  werde ich wieder dabei sein. Die Art und Weise, wie Du den Kurs leitest ist super. Ich fühle mich immer herrlich entspannt danach und merke dann doch auch irgendwie, dass ich mich auch gut bewegt habe. Von mir aus kann es gerne so weitergehen.
Ich wünsche Dir einen erholsamen und einmalig schönen Sommer.Bis bald, Jörg  - Aalen -Juli 16
.

Stimmen - Meinungen - nach dem SommerSemester:

ü Alles gut!  ++ für die Seele, Köper, bei Verspannungen – ich freu mich auf jeden Dienstag: und : heute beginnt Ramadan – doch ich geh erst zum Essen nach meiner Yogastunde;

ü Schöne Auszeit, Genuss, abschalten, tut gut für Kopf, macht gelassener, ruhiger, zufriedener, macht viel mit mir – du hast was angestoßen in mir;

ü Sehr angenehm, bin überrascht über die große Offenheit, das DU, das persönliche;

ü Freude auf Yoga Stunde bin gelassener

ü Du tust mehr als andere Yogalehrer; Mein Traum sagt alles: wir ziehen weit weg von hier und ich- nein, kann ja dann nicht hier zu dir ins Yoga?!

ü Faszinierend; nach vielen Jahren miteinander üben – immer anders , neu, +++jahreszeitlich üben; alles, deine Stimme begleitet mich, dein Singen- höre deine Stimme beim Einschlafen;

ü Keine Erwartung gehabt; gefreut auf H einzulassen, mich leiten lassen, Atem kommen zu lassen, Körper neu wahrzunehmen

ü Immer Dienstag Morgens- Vorfreude- Heute ist Yoga! Nach Yoga Stunde entspannt und gehe in andere tage leichter hinein, wirkt weiter, wirkt in mir und meinem Leben- immer mehr; Nimmt wichtigen Raum ein in meinem Leben, bin zufriedener;

ü Positiv

ü Meine Erwartung war schon für mich und in meinem Leben das voller Hektik ist, Ruhe zu finden. Brauchte Ruhepol – und habe das hier gefunden. Kann mich fallenlassen. Ich schenke mir diese Zeit.

ü Dienstag ist MEIN Tag. All die feinen Impulse von dir, die Gedanken und Worte die mich nähren;

ü Runterkommen

ü Froh dass ich das gemacht habe

ü Am Anfang gefiel es mir gar nicht – doch dann hat es ZOOM gemacht und ich bin da, ich komme wieder – weil es mir gut tut, SO gut.

ü Nutze deine Impulse im Alltag. Wenn es wild wird erinnere ich mich an deine AtemÜbungen – es hilft!

Noch mehr Teilnehmer Kurse - HDH - 2016

Gelernt netter zu mir zu sein – nicht so streng mit mir – Morgens beginne ich um 4:30 mit Sonnengrüßen +++fühle mich beweglicher

Besonders die kleinen und feinen Übungen, sauber ausführend tun mir gut; +++ich tu was für mich

Positiv für mich: kurze Entspannungszeiten im Alltag integriert – achtsamer mit mir – Nichtstun pflegen und genießen – gutes Gefühl bekomme für Machen und NichtTun

Toll – eigentlich sofort und froh wenn da war - +++für Schultern und Rücken ++++Dehnen

Besonders mit Achtsamkeit im Alltag – wie stehe ich da – beides wichtig und wohl: fein und klein üben und auch mal anstrengend, fordernd - +++gutes für Rücken -  Klasse: AtemÜbungen!

Yoga Ellwangen - Juli 16
.
AM Ende des Sommersemesters - 2016 - Stimmen und Meinungen:

+++AbschlussEntspannung, klappt dann auch zu Hause leichter mit dem runterfahren, +++ Bilder die stärken, in Ruhe üben

Aussteigen aus Karussell, das was anderes tun tut mir gut, gedanklich rauskommen

Mittwoch wichtiger Tag . da Yoga Tag; vertraute Selbstverständlichkeit- essenziell, die Impulse mit Yoga und mir; ich wache auch und singe ein Mantra; Yoga schwingt hinein in meinen Alltag

Zeit für mich; aus Hamsterrade raus; hier ist alles angenehm, ich übe atmen; +++ EntspannungsÜbungen

+++Entspannung; ++dein Singen!; plane die Woche, damit ich den Mittwoch für mich habe und ins Yoga kann;

Deine angenehme Art und Stimme; ++ drehen; runterkommen;

Gewünscht hatte ich mir Impulse, neue Übungen; für Körper und Denkanstöße ; Herausforderungen anzugehen == bekommen hab ich alles- danke; +++Monatsimpulse wirken nach, du bist oft bei mir, inspirierst mich; Höre dich; Liebe die Ruhe in der wir üben;

Yoga für mich selbst; total begeistert, bringt mich runter, kann abschalten; +++für den Alltag; freu mich jeden Mittwoch; Körper ist fitter; übe für Körper und Geist; +++tönen, schütteln

Total gut, für Körper, Geist und Seele, in Einklang; +++ Ankommen – du lässt uns hier Zeit die ich sehr brauche und wertschätze, SO wichtig;  im Alltag ++Haltung korrigiere – spüre der Yoga wirkt nach, hinein; Mag es meine eigene Kraft zu spüren, wahrzunehmen, aushalten, Grenzen spüren, und über mich hinauszugehen; erlebe Mut, Kraft, was ich schätze

Am Anfang kam ich wegen meinem Rücken; komplett geändert; heute geistiger – durchatmen – Gedanken sortieren

Ausgleich zur Arbeit; Ist mehr; Arbeit ist so massiv, höchste Präsenz; Yoga nicht nur entspannen, ist Kraftquelle, die Vielschichtigkeit spricht mich an; Freu mich die ganze Woche darauf; brauche das, um arbeiten zu können; dein Yoga ist immer wie Lebenscoaching – und darin frei; und es geht mal nur um mich; mein Wunsch: zu Hause dranzubleiben mit mir zu üben; +++ deine CD’s – gerne mehr

Ursprünglich kam ich wegen meinem Rücken; vorher bei einem YL – mit extremen Übungen; will etwas für mich tun, Zeit für mich; ++ Ankommen, habe gelernt Zeit für mich zu nehmen; +++zur Ruhe kommen!
viele Teilnehmer - HDH - Juli 2016
.
Hildegard, du findest so richtige und schöne Worte. Ich bin froh, stolz und glücklich, einen Menschen wie dich zu kennen und mich mitteilen zu dürfen. Das ist sehr viel, was du für mich tust.
Umarme dich, S. -Juni 16

.
Nach der Yogastunde nur gut. GANZGLÜCK und gelöst. Gestern ein wenig zu viel im Garten.Ischias zickt wieder. Heute WEITERWEG. Sehr schön. Wünsche dir einen guten Start in die neue Woche.
Grüßle Heidy - AA - Juni 16
.
Hallo Du Liebe, Yoga hat mir super gut getan. Ich habe jetzt auch schon 2 x geübt. Meine Wirbelblockierung ist weg und ich fühle mich so richtig befreit. Ich hoffe, dass ich es jetzt schaffe dran zu bleiben. Dir nochmals ganz ganz herzlichen Dank.
Gruß , Birgit - Heilpraktikerin - Juni 16
.
Liebe Du, HERZlichen Dank, dass du so auf mich Rücksicht genommen hast und spontan deine Planung für den heutigen Yogaabend umgeworfen hast. Danke für deine große Erfahrung und dein Einfühlungsvermögen und, und, und ... Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich dir.
LG Jutta - Ellwangen - März 16
.
Hallo Hildegard, nochmal vielen Dank für das Energie Coaching am Montag. Es hat mir sehr geholfen. Und ich hab mich relativ schnell leicht und unbeschwert gefühlt. Das Yoga und Klopfen und die Summatmung hab ich gestern gleich gemacht und will auch wirklich dran bleiben. Ich hoffe wir sehen uns bei Deinem nächsten Yoga Seminar. Nochmal vielen Dank für Deine gute Energie, neuen Impulse, viele Anregungen.......Bis bald...
Liebe Grüsse von Steffi - HDH - Febr 16
.

Nachwehen, Nachklang ---  Das nehme ich mit - das hab ich erfahren...

...ganz bei mir, Wärme, Bewegung, Ruhe und Frieden, mein Kopf wird leer wenn wir rezitieren, ausgeglichen, klasse für meinen Nacken, immer wieder anders gut, einfach schön, mir tut‘s gut, weniger ist Tun, jedes Mal anders, werde weicher –z.B. im Kiefer, deine Mischung ist super, NichtTun hat Berechtigung – mein Erkennen: NichtTun gehört dazu – es mir erlauben – dafür sorgen, einfach und tiefer, besserer Zugang zum Körper, feines Potpourri, alles gut, die Ruhe in mir, gar nichts machen, Minuten nur atmen, Kleinigkeiten, NichtTun üben, Loslassen, DA sein, deine kleinen ImpulsWorte sind mir kostbar, die feinen Impulse die du für den Alltag gibst, super Wechsel zwischen Spannung und Entspannung, zu mir kommen, im Alltag achte ich mehr auf kleine Dinge, schule hier meine Achtsamkeit für Körper und mich...
TeilnehmerStimmen vom WS 15
.
ZieleSeminar:

Hallo liebe Hildegard!!!  Ich habe mich bei DIR zu bedanken!!! ....für diesen wunderbaren Tag gestern, für deine hervorragende Vorbereitung, trotz Krankheit, und für deine eeeeeeeendlose Zuversicht, die du mit jeder deiner Äußerungen vermittelst! Mir wird die Erinnerung daran jeden Tag des Jahres 2016 in den Sinn kommen, mich stärken und voranbringen. Und ich versprech's dir: Falls ich mal ins Grübeln kommen sollte oder einen Zusammenhang vergessen habe, melde ich mich bei dir!  HerzGruß!
Steffi 🙂   - Schorndorf - Bankerin - Jan 2016
.
Nachwehen des DunkelFest-Seminars:

Liebe Hildegard, Danke dafür, dass du uns berühren WOLLTEST, dass du mich und uns berührt HAST! Tief, unvergesslich, atemberaubend, weich, sanft, im HERZ mit HERZ und HIRN. Danke für deine Impulse, deine Musik, deine Bilder, deine     r i e s s e n g r o s s e    Bereitschaft, mir, und uns zu zeigen, dass wir DIR am Herzen liegen und du uns allerbesten "Handwerkszeug" mit auf den Weg gibst, selbst aus uns leuchten zu können wie ein Stern.     Ein paar Komplimente habe ich noch parat aus unserem zauberhaften Geflüster und ich flüstere sie dir nochmal zu....In Gedanken...,während ich dir ein Bild zaubere.   HÕRST DU SIE??? Eine wunderschöne Weihnachtszeit für dich und deine Liebsten wünsche ich dir von HERZEN, ( und während der Raunächte treffen wir und bestimmt mal irgendwo im dunklen WaldWindTraumZauberGedankenLand),
In Liebe Susi   - Physiother. - HDH - Dez 2015
.'
Liebe Hildegard, es war wunderschön vergangenen Samstag und ich trage meine Gefühle, Gedanken und Erlebnisse dazu mit in die Weihnachtstage! Danke dir von Herzen!  Kannst du mir nur noch beantworten, woher du denn leckeren Sternentee bekommen hast?  Gesegnete Weihnachten wünsche ich dir von Herzen und gemütliche und fröhliche Feiertage!
Allerliebst, Pia  - HDH - Päd. Studentin - Dez 2015
.
Liebe Hildegard, vielen lieben Herzensdank für den tollen Samstag. Du schaffst es immer wieder meine Erwartungen zu übertreffen. Nach den Stunden mit dir und den LichtFrauen war für mich Weihnachten! Ein frohes, friedliches Weihnachtsfest wünsche ich dir.
Herzlichste Grüße Jutta- Ellwangen- Dez. 15
.
Vielen Dank für die CD.Ich warte noch auf eine stille ungestörte Zeit nur für mich, um sie anzuschauen. Meinen Mädchen hat Yoga sehr gefallen-besser gesagt: Yoga mit dir! Sie sind angetan von deinen Ausdruck und deiner Art..von dir als Mensch. Gibt es einen schöneren Einstieg ins Yoga???
Susi A. HDH - Nov. 15
.
Oktober Yoga Stunde: Thema "radikal Dankbar" : Ich war heute auch dankbar so eine wundervolle Yogastunde genießen zu dürfen und ganz zu mir kommen zu können! Vielen Dank für deine erfrischende und herzliche Art und deine tollen Ideen für die Yogastunde! Ich komme sooooo gerne =)Viele liebe Grüße
Christiane  HDH - Okt. 2015
.
Nach einer intensiven AtemSession:
Danke für die tolle Erfahrung am Samstag! Die Atemsession war total intensiv und für mich ganz toll den Atem so intensiv zu spüren und auch endlich wieder die volle Lungenkapazität zu nutzen. Konnte dabei irgendwie meine Reise nach Tibet nochmal fühlen und die Essenz daraus: Liebe, die bedingungslose, unendliche Liebe. Danke für das Mit erleben und für dein Leben-Teilen. Ich freue mich schon sehr auf die nächsten Male!
Moni HDH - Okt. 2015

Ich bin an etwas ganz tiefes gekommen das sich gestern bei Dir über das Atmen und die Stimme etwas lösen konnte, ich danke Dir von ganzem Herzen für Deine wertvolle Arbeit.
Susanne   Aalen - Okt. 2015

***  **  *
Deine Yogastunden sind sehr anders als andere: Jede Deiner Yogastunden ist wie ein Gottesdienst. Und das tut jedesmal sooooooooo gut! 😉
Nadja - Physikerin, Kunsthistorikerin, Heilpraktikerin - Juli 2015
.
Am Ende des Sommer Semesters - Stimmen - Meinungen:
Finde hier meine Ruhe wieder – es tut mir nur gut – auch gut im Alltag – Entspannung – Kontakt mit meinem Atem – ruhiger klarer – intensive Zeit – Yoga hilft mir – deine Ideen – deine Inspirationen, Texte – deine Stimme – tut einfach immer wieder gut – meiner Seele und meinem Körper – werde Yoga stunde in der SommerZeit vermissen – hier wird auch gelacht – dein Yoga , DU, ist etwas ganz spezielles -  ganz arg schön – viel Tüten voll FEINES – ganz toll – sogar das “Krokodil” gefällt mir, langsam  -

viele YogaMenschen- Sommer 2015
.
Stimmen nach dem SommerSeminar:
Liebe Hildegard, mit etwas Verspätung möchte ich dir "So schmeckt MEIN Sommer" nachreichen. Mich haben die Stunden wieder einmal für die kommenden Tagen getragen ! Es hat meiner Seele sooo gut getan, sich sicher und behütet zu fühlen bei Dir. Deine Texte haben mich zum Lachen und Weinen (positiv) gebracht. Und das Seminar erinnert mich immer wieder daran , wirklich den Sommer zu genießen, egal ob es regnet oder die Sonne scheint und man die Wärme auf der Haut und in der Luft spüren kann. Das Leben genießen, konnte ich ganz ÜBERRASCHENDER WEISE, da wir Karten für ein Konzert bekommen haben. Und so habe ich die 2 1/2 Stunden nur mit tanzenden Bewegungen und Mitsingen ,das Konzert erlebt - wunderbar,fantastisch 🙂 Ja deine liebevollen Einheiten inspirieren mich wieder, geben mir Mut und Selbstvertrauen , gleichzeitig darf ich meine Seele baumeln lassen und ihr etwas Gutes schenken. Mal schauen was noch so alles zu erleben ist im Sommer. Herzlichen DANK für deine liebevolle Hingabe.

Liebe Grüße Monika
.
Ich fand das Yoga-Seminar traumhaft schön! Die Flügel waren danach federleicht, Körper und Geist im Einklang miteinander – alles einfach unbeschwert; der Grundstein für ein genussvolles Wochenende. Ganz lieben Dank Hildegard!
Antje .

.
Mein erstes Seminar und garantiert nicht mein letztes. HERZlichen Dank für dieses Erlebnis mit den tollen SOMMERFRAUEN. Mein Sommerkuchen ist riesig gross und wird garantiert lange halten. Vielen lieben Dank Hildegard
Jutta
.
Hallo Hildegard, vielen Dank für das tolle Yoga Sommer-Sonne Seminar letzte Woche. Es war klasse und ich freu mich schon auf das nächste Seminar mit Dir :-)
Hier noch ein paar Zutaten von meinem Sommerkuchen:     Sonne, Meer, Kirschen,Wassermelone, Delial Sonnencreme, Grillen mit Freunden, Schwimmen, laue Nächte, Licht, Freibad, Italien, abends draußen sitzen, Leichtigkeit, Pfirsiche,Wärme, FlipFlops………..Viele liebe Grüße aus Sizilien… Steffi

.

Das nehme ich mit:

...zu mir kommen – lerne besser auf mich zu achten – lerne an das schöne zudenken – schöne Gedankenanstöße von dir – dieser YogaFreitag ist wichtig geworden, ungern ausfallen lassen -  fühle mich geborgen und aufgehoben – darf sein wie man ist – angenommen – positive Impulse von dir – diese Zeit für mich ,  ganz toll und wichtig – gut getan – wertvolle Gedanken – Ruhe gebracht --  Gemeinschaft sehr schön – das Üben hat mich leichter gemacht -  war toll  - 1000 Danke – achte mehr auf mich – Licht ins Herz…
Ellwanger YogaMenschen am Ende des SommerSemesters 2015
.
Der eintägige Kurs bei Ihnen hat mir wirklich gut gefallen. Es war wie ein Atemschöpfen im Alltag, eine Ruheoase und Kraft tanken. Vielen Dank!
Martina W.- Pädagogin Schulkomplex Ellwangen - 2014
.

Nach der YogaStunde;

Und nochmal vielen vielen Dank für Deine Yoga Stunde gestern Abend. Wie immer Nahrung pur für meine Seele. eine absolute Kraftquelle. Meine HerzSonne ist verrückt 🙂 sie dreht sich im Tanz in einer unbändigen Kraft und Lebensfreude. Ich behalte sie mal im Auge und beobachte was geschieht.
B.S. HDH - April 2015
.
Zum FrühlingsSeminar "NEUES WAGEN":
Liebe Hildegard, mein Feedback vom Seminar im März. Erst einmal vielen Dank, für die wunderbaren Stunden, die ich wieder von Anfang bis zum Ende einmal erleben durfte! Das Thema hat genau auf mich gepasst, und ich konnte für eine Weile bei mir sein. Das hat mir sehr gut getan,Zeit für mich zu nehmen und es genießen. Deine liebevollen Worte, Ideen, Inspirationen, ásanas, Wortspiele, Bilder ...der ganze Ablauf dieser wunderbaren Stunden, war für mich "Balsam für die Seele".Vor allem das Belastende,negative Erinnerungen,zu vergeben & loszulassen (Verbrennen eines Zettels in deiner Schale). DAs fand ich sehr, sehr bewegend für mich . Nochmals VIELEN DANK für deine Liebe und Hingabe, die in diesem Workshop zu spüren waren! 🙂 Das Seminar hat ein paar Tage bei mir innehalten können.  Ich wünsche dir eine schöne Frühlingszeit. Ganz liebe Grüße

Monika B. , YogaLehrerin – Geislingen - März 2015
.
Liebe Hildegard, nochmals danke für den rauschenden Samstag..in Wort,Atem,Tanz,Gefühl,deinem Spirit. Namaste .
Susi - HDH - März 2015

.
Liebe Hildegard, selten bin ich so “verwundert” und erfrischt von einem Seminar heimgekommen. Erfrischt, weil du mit deinen Gedanken und Übungen in mir den Frühling so richtig spürbar gemacht hast – einen lieben Dank dafür!!“Verwundert”, weil ich Impulse durch dich bekommen habe, bei Themen von denen ich dachte, ich sei schon durch, ich sei da schon weiter. Großes Bewußtsein erwachte und hat mich so aufgewühlt, dass ich seit dem Seminar noch intensiv innerlich daran arbeite. “Nimm dir Raum” , dieser Gedanke von dir, ist zu einem wichtigen Begleiter für mich geworden. Lieben Dank für diese wunderbare Erfahrung, für das Üben in dieser Runde und deine Liebe und Kraft, die du uns hier zuteil werden lässt. ich werde auch im Sommer wieder dabei sein wollen. Lieben Gruß
Doris, Bankerin- Ellwangen - März 2015

DANKESCHÖN! Es war wirklich ein tolles Seminar! Seeeehr emotional für mich. Entspannung, Glücksgefühle, Ausgelassenheit, Freude – aber auch Aufgewühltheit, Traurigkeit und alles was da drin so schlummert hatten Raum in diesen 3 Stunden. Im Anschluss habe ich meinen Parkplatz beim Dehner genutzt um gleich ein paar schöne Blümchen und Pflanzen zu erstehen und am Nachmittag in der Sonne Pflanzen umgetopft und Altes entsorgt und und und, kurzum – ich war hochmotiviert! Am frühen Abend war ich dann herrlich müde und entspannt und bin in einen tiefen Schlummer gefallen.
DANKE nochmals – es wirkt noch immer nach. Eine sehr schöne, intensive und wichtige Erfahrung! DANKE auch an alle anderen Frauen die dabei waren, es fühlte sich einfach nur GUT an :) Liebe Grüße & schöne Ostertage!
Bea HDH - März 2015
.
Liebe Hildegard, noch immer klingt dein Frühlingsseminar in mir und um mich herum nach! Ich nehme vieles in diesen Tagen mit mehr Gelassenheit und Leichtigkeit wahr - die Sonne und Wärme hilft einem dabei sehr! Ich tanze wieder mehr zuhause! Juchuu! Herzlichen Dank auch für dein Handout dazu. Es freut mich immer sehr, im Nachlesen nochmal alles nachklingen zu lassen. Es war ein wunderbarer Tag, den ich sehr genossen habe und der für den Frühlingsstart und das Leben wieder mehr draußen genau richtig war! Liebsten Dank für deine Impulse, die Texte, das Singen, Tanzen, Lachen, deine ansteckende Frühlingskraft!
Pia - Soz.Päd., Studentin HDH - März 2015
.

Hildegard,ich war total hungrig,als ich nach Hause kam und ich habe noch Blumen gepflanzt. Danach hat es mich in einen absoluten Tiefschlaf gezogen. Sowas passiert mir sehr sehr selten am helllichten Tag. Ich kam mir vor, wie der leibhaftige Same, der in der dunklen Erde schlummert und wartet auf das,was kommt. Jetzt bin ich gespannt, was da aus mir herauswachsen will.... Es war wieder so wertvoll bei dir,mit dir,mit mir,mit uns. Danke von Herzen.
S. HDH - März 2015
.
Liebe Hildegard, Danke für das wunderbare Seminar gestern! Es hat mir geholfen klar zu sehen was ich ernten und deshalb sähen und nähren will. Danke für die Leichtigkeit, Lebensfreude und Hingabe die du so wunderbar rübergebracht und bei mir Aktiviert hast. In mir hat das Seminar einiges aufgewühlt gestern, es arbeitet noch in mir... Wünsch dir ein wundervolles Ostern-Auferstehungs-Fest. Schick dir Liebe Grüße aus Tschechien.

Moni HDH- März 2015
.
Nachtrag zum Dunkelheitsfest 2013:

Liebe Hildegard, so möchte ich es sagen......
Das Dunkelheitsfest:

willkommen
angekommen
angenommen
ausgeruht
angeschubst
gekräftigt
gedehnt -
den Geist, die Seele, die Muskeln, das Herz, den Verstand
Ideen geboren, auf den Weg gebracht, vertieft
ich mit mir, ich mit dir, ich mit euch
tiefe Ruhe
leise Schreie,
....und dann die GEBORGENHEIT
aus mir wegen dir.
DANKE
Susanne Apuzzo, Ergotherapeutin aus Heidenheim - Dez.2013
.
Liebe Hildegard,dein Workshop zur Entspannung vergangenes Wochenende hat mir unglaublich gut getan und ich habe die Zeit für mich sehr genossen. Ich würde sehr gerne eine Einzelstunde bei dir nehmen, um eine individuelle Yogaeinheit für mich zu überlegen. Kannst du mir noch sagen, welches Klangspiel du während des Workshops verwendet hast? Das war sehr schön ...

Pia, Junge Mutter, HDH - Okt. 2014
.
Liebe Hildegard, vielen Dank für die Einladung zum WorkShop. Ich würde auch gerne kommen, leider kann ich am Samstag nicht. Wir ziehen im Oktober nach Ulm um und deshalb werde ich wohl auch künftig nicht mehr an Deinen Workshops teilnehmen können. Was sehr schade ist, vielleicht schaffe ich es ja doch mal zu kommen. Emoji Ich wünsche Dir ganz viel Spaß bei Deinen Workshops und alles Liebe und Gute. Es ist mir eine große Freude, dass ich Dich kennen lernen durfte. Vielen Dank für die tollen Yogakurse in den letzten Jahren. Vielleicht sehen wir uns mal wieder. Herzliche Grüße auf die Highlands

Melanie - Sept. 2014
.
Liebe Hildegard, wir machen diesen Semester leider nicht mit. Es ist beruflich sehr kompliziert geworden. Wir haben es genossen, auch die gemeinsame Mutter Tochter Zeit, 90 Minuten für uns alleine. Deine Ruhe und deine immer passenden Worte, ja wir werden es vermissen, aber wenn es geht, würden wir nächstes Semester gerne weitermachen. Viele Grüße an der Gruppe, eine dicke Umarmung für dich, auch von Catu. Viel Spaß und bis bald,
Patricia und Caterina - Sept. 2014
.
Mehr Sonne - Work-Shop:

Liebe Hildegard, Freut mich dass die cd dir gefällt 🙂 Ich höre besonders gerne und oft das 4.Lied om namah... :-). Übrigens klingt das Sonnengruß Seminar in mir immer noch nach! Es hat mir gezeigt dass in mir doch noch jede menge Kraft steckt die ich irgendwie verloren  geglaubt habe. Diese habe ich so sehr vor allem im Liegestütz zur Kobra gespürt.  Danke für diese wundervollen Stunden! So energievoll und toll!  Wünsche dir einen wundervollen Urlaub!
Moni  G.- angehende YogaLehrerin :o) - HDH - August 2014
.
SonnenGruß Work-Shop:
Hallo liebe Hildegard,  dein Workshop "Sonnengruß" hatte positive Nachwirkungen in der darauffolgenden Woche!   Innere Ruhe,Willenskraft und Zuversicht waren zu spüren und es hat sooo gut getan 3 Std. verschiedene Sonnengrüße kennenzulernen! Einfach wunderbar diesen Morgen so zu erleben !  Nochmals vielen vielen Dank ! Ich wünsche dir noch eine schöne Sonnenzeit die mit viel Wärme, Erholung und Liebe gefüllt ist.

Herzliche Grüße , Monika B.  - YogaLehrerin – Göppingen – August 2014
.
Yoga-Nachwehen- was sich verändert MIT Yoga in meinem Leben:
Ich kann unglaublich gut warten * bin gelassener * Körper ist beweglicher * wenn ich in Stress komme – hilft mir jetzt: einfach durchatmen – dann hör ich deine Stimme :o) * ich nehme mich selber wichtiger * was ich nicht ändern kann lass ich * deine Spruchkarte „Lächle und das Leben lächelt zurück“ sichtbar in der Küche UND WIRKT! – achtsam mit mir sein und gönne mir Zeit MIT MIR * nehme nicht mehr alles „bierernst“ und nu ist gut * ich liebe Krieger und übe seine Qualitäten im Alltag und – übe * Vorfreude aufs nächste Mal * bin ruhiger * leichter loslassen und bewusster verändern * JA UND NEIN klar leben * Herzöffnen war super passend für mich * viel in Bewegung durch Yoga in mir * hinterfrage viel mehr * suche UND finde Wege zu mir * ich nehme mir mehr Auszeiten * AHA Erlebnisse – Impuls für Klarheit und Entscheidungen: ich ziehe zu Hause aus, löse mich von meinen Eltern, darin hat mich der Yoga mit dir gut begleitet, werde in Augsburg ganz bestimmt weiter Yoga üben! * manchmal „höre“ ich dich wirklich singen *
Viele neugierige YogaMenschen auf dem Weg - HDH - Juli 2014
.
Viele YogaMenschen in vielen Kursen:
Innehalten und zur Ruhe kommen * lerne und übe achtsam zu sein * Entspannung* im Hier und Jetzt sein * behutsam mit mir * ich komme total zur Ruhe * Mehr Entspannung * spüre meinen inneren Raum * lerne, auch was stehen lassen können ohne bewerten * tauche ein in Freude und Gelassenheit * erlebe, lerne: dickes Päckchen Achtsamkeit * tanke viel Kraft, Stärke für mehr Leben, Freude, Mut, manchmal Übermut * vom „entweder-oder“ ins „sowohl-als-auch“*mehr bei mir selber im Alltag bleiben*in hektischer Zeit – Zeit für mich!*Stille auch aushalten*mehr für mich machen*auftanken MITTEN in der Woche*Zeit für michnehmen- auch zu Hause*hat sich voll „gelohnt“*ich rege mich nicht mehr so leicht auf – bin gelassener*Highlight: dein Smiley Zettel – hängt nun überall und erinnert mich an mein innerstes Lächeln*Liebe das Leben*Entspannung ist gelungen*verstehe immer noch nicht: nach nur 90 Minuten sooo relaxt, easy Leben*es funktioniert*so ein Sinneswandel*in wacher Ruhe*trägt im Alltag Früchte*
allüberall - Juli 2014
.

DANKE...für dein Yoga, ein besonderes Yoga..HildegardYoga...zum Anfassen, zum Atmen, zum Fühlen, zum Denken, zum Bewegen, zum Hören, zum Erleben, zum Lachen, zum InMichschauen, zum inAndereschauen, zum Vorwärtsgehen, zum Rückwärtsschauen, zum SowohlalsAuch, zum-zum-zum...und:  MICH!Selbst!Lieben!
Einen schönen Sommer dir, Susi - Juli 2014
.
Guten Morgen , vielen Dank, ich habe deinen Rat befolgt, alles aufgeschrieben und "gebraint". Hatte viele schöne Dinge. Ich hatte die letzten Wochen einige Veränderungen zu entscheiden, viel aufzuräumen und einiges zu verdauen. Dabei hat mir dein Yoga sehr gut geholfen. Klarheit- Reinigung........  Vielen Dank nochmal dafür. Ab jetzt kann ich mich öffnen- einfach sein und mich der Sonne entgegenstrecken.

Lisa, AA - Juni 2014
.

Liebe Hildegard,

ich wollte mich extra nochmals für diese gigantische Yogastunde am letzten Mittwoch bedanken!!!
Unglaublich, und was da alles so passiert innerlich; beschreiben kann ich's gar nicht genau, eben so ein Spüren dieser allumfassenden Kraft/Energie/Liebe... in einem. ..um einen....
Spürbar auf der körperlichen, seelischen und geistigen Ebene. Danke!!
Dir ganz schöne Ostertage und viel Sonne!  Sei herzlich umarmt
Barbara, Pädagogin, HDH - April 2014
.
Yoga wirkt:
Hallo liebe Hildegard,ich habe bei dir jetzt meinen 4. Yoga Kurs. Ich war in den letzten Jahren ständig beim Sport durch ein sensibles Bronchialsystem eingeschränkt. Das hat für mich bedeutet, dass ich bei jeder Anstrengung auf ein Asthmaspray zurückgreifen musste. Bei schnellem Wandern, Tennis, Joggen und ganz am Anfang sogar beim Yoga. Eigentlich hatte ich es täglich im Einsatz.

Seit ich ganz regelmäßig täglich 10-20 Minuten ein festes Yoga-Programm in meinen Tagesablauf integriert habe, hat sich dies für mich grundlegend verändert. Ich habe praktisch gar kein Spray mehr im Einsatz. Weder beim Tennis, beim Skifahren, Wandern, Tanzen und seit kurzem nicht einmal mehr beim Joggen. Dadurch hat mein Alltag eine ganz andere Qualität bekommen. Während ich früher immer geprüft habe, ob ich mein Spray auch bei mir habe, denke ich jetzt gar nicht mehr daran. Ich habe im Yoga gelernt, was mein Atem  bewirkt und wie ich durch bewusstes Atmen die Kontrolle über meine Bronchien habe, so dass sich ein evtl. aufkommendes Atemproblem sehr gut regulieren kann und wirklich keine Probleme mehr damit habe. Mein Bronchialsystem scheint sich gestärkt und stabilisiert zu haben.

Da ich derzeit mehr Spaß am Yoga als am Joggen habe, übe ich dies mehr und intensiver. Einmal die Woche jogge ich aber noch mit Andreas, und das tolle ist, dass meine Fitness kein bisschen nachgelassen hat. Ich spiele auf dem gleichen Niveau Tennis wie zuvor und ich laufe locker auch dasselbe Tempo wie zuvor, aber bewusster und ohne medizinische Unterstützung. Die Übungen sind so stärkend und kräftigend, dass sie auch die allgemeine Fitness positiv beeinflussen.
Ich fühle  mich seither fitter, beweglicher und ausgeglichener und habe auch in stressigen Situationen das Gefühl, noch in mir zu ruhen. Ein Rhetorik-Trainer, bei dem ich kürzlich war, hat dies so beschrieben: „ Sie haben eine ausgezeichnete, sehr natürliche Körperspannung und einen optimalen Atemfluss beim Reden. Das hat man selten, dass jemand so eine natürliche Körperspannung hat“  Ich bin ganz sicher, das kommt durch Yoga und die Bewusstheit meines Körpers, weil ich ihn spüre. (und ich habe mich natürlich gefreut.
Ein hohes Loblied? Nein, echte Überzeugung und ich werde mit viel Spaß weiter üben.
Ganz liebe Grüße , Doris E. - Bankerin - Ellwangen - März 14
.
Danke für deine wunderbaren Kurse, deine Motivation, dein Leuchten und einfach dein Da-Sein! Schön , dass es dich gibt. Pia und Moni - HDH - Dez 13
.
WinterSemester "Einfach Yoga" - sitzen – spüren – ein Kurs der nachklingt –WAS kommt - DAS:

VERTRAUEN – meins – ENTSPANNUNG – Wärme – ICH – loslassen – ALLTAGSURLAUB – lebenswert – JA – wohlfühlen – BEWEGUNG – Ruhe – BeSINNung – SEIN – BIN – Licht PRÄSENZ – Geduld – WEICHHEIT – Freude – in der MITTE -JA
Der Punkt nach dem Semester - Yoga HDH VHS - Jan 2014
.
Dunkelheitsfest:
Es war sehr schön gestern, der Mix war ok. Eventuell 15min mehr üben. Der Rückblick war zwar sehr anstrengend aber hat gepasst. Der Schluss die Einstimmung zur Weihnachtszeit war schön . Insgesamt war es rund. Sehr gut vorbereitet. Das ist dein Yoga, passt. Weiter so!
N. - Giengen - Dez 13
.
Dein Seminar war wundervoll, konnte mein Jahr ein wenig sortieren. Im Jahresrückblick sehe ich, dass für mich vieles klarer ist. Gut so! Irgendwie ist der Knoten gelöst und ich habe ihn losgelassen, das tut so gut! Dann habe ich gespürt, dass ich unbedingt Yoga machen möchte! Werde nächstes Jahr einen deiner Aalener Termine in meinen Wochenplan einbauen! Weihnachten nehme ich zum ersten Mal so bewusst wahr! Danke dafür! Es ist so schön, die verschiedenen Figuren der Weihnachtsgeschichte in mein Leben eingebaut zu wissen!
C. -Aalen - Dez 13
.
Lichtgrüße zur Weihe-Nacht:
Nun wünsche ich Dir für die Feiertage eine(erlebnis/begegnungs-)reiche und erfüllte Zeit und für 2014 alles Gute (was auch immer das beinhaltet...).
Ganz herzlichen Dank für die vielen wunderschönen Yogastunden und vor allem auch für die Intensität in den Workshops am Wochenende. Sie waren für mich ganz besonders, auf einer sehr tiefen Ebene ist da viel passiert und war spürbar! Und Du leitest da so wunderbar an!:-) Danke!!
Liebe Grüße aus Heidenheim, Barbara- Dez 13

Mein NEUES:
2013 habe ich etwas Neues für mich entdeckt: Yoga. Neue Bewegungen, neue Gedanken, neue Menschen … das tut mir gut. Zum Sitzen habe ich auch etwas für mich sehr angenehmes gefunden, den Ombow,  So versuche ich, Yoga mehr und mehr in den Alltag zu integrieren… die ersten zaghaften Schritte auf einem unbekannten Weg…   Dir ganz herzlichen Dank für die Anregungen und Einblicke in die neue Welt !
Beatrix - AA - Dez.13
.
YogaStunde im Advent:
Liebe Hildegard,
ganz liebe Grüße aus Hdh und ein Dankeschön auf die 'highlands'. Das Yoga am Mittwoch hat soo gut getan,es war so eine schöne Stimmung. die Dunkelheit, die Kerze, die Ruhe-- das habe ich mit heim genommen. Wir sind grad am umbauen/umziehen und das war tatsächlich für mich das erste Mal in diesem Advent, dass ich mal so richtig runtergeschaltet habe.
Dir auch einige ruhige und gemütliche Stunden,
Gabriele - HDH - Dez.13
.
IntensivYOGA "LebensTanz- LebensFluss":

Dein flow war sehr inspirierend, beruhigend, schön! Mir hat es sehr sehr gut getan! Konnte meinen Kopf frei bekommen und mich neu befüllen lassen. Habe gespürt, dass ich auf dem richtigen Weg bin! Es war vieles ganz wunderbar! Der Planetengruß ... habe ihn heute morgen geübt. Danach das stille liegen .... konnte ganz tief entspannen. Norbert´s Umarmung ... die mich sehr überraschte. Danke!
Corina W.  - AA - Nov. 13
.
HerbstSeminar:

Für mich war es ruhig, entspannend und ganz bezaubernd! Ist krass, aber ich fühle mich wieder voller Energie und habe Ideen, dass es nur so knallt :-).  Man glaubt gar nicht, was so ein paar Stunden "zu sich finden" einem bringen! Jedenfalls hat es mir sehr gut gefallen - ich finde, du hast auch eine super angenehme Stimme!Alles Liebe und bis bald,
*Caro* - AA - Okt.2013
.'
Endlich beginnt neues YogaSemester:
"Diese erste YogaStunde nach der SommerPause ist wie die erste Erdbeere!"
Gabriele Z.- HDH- Sept.2013
.
Erfahrungen mit, nach der EINZEL Yoga-Stunde:

Übrigens was ich schon länger schreiben will:
Die Einzelstunde bei dir war super! Mein neues Übungsprogramm macht klappt sehr gut! Es läuft immer besser dass ich mich auf den Atem konzentrieren kann und nicht durcheinander komme (beim Planetengruß mit 3 AZ in jeder Haltung). Insgesamt ist die Länge des Programms morgens sehr passend für mich!
Vor zwei Wochen bin ich aus der Kopfstand-Vorübung in den Kopfstand gegangen - einfach so ohne es geplant zu haben- und tatsächlich haben sich meine Beine fast von selber nach oben bewegt. Dies war für mich ein  unbeschreibliches Gefühl, da ich nie gedacht hätte dass ich so was tatsächlich schaffen kann - auch wenn ich es nicht lange gehalten habe und kurz darauf umgekippt bin war es ein geniales Gefühl. Seither hat es zwar nicht mehr geklappt bzw. habe ich es nicht mehr probiert, trotzdem bin ich immer noch total happy darüber
Generell hat mir die Einzelstunde und vor allem das Gespräch mit dir sehr gut getan! Danke nochmal dafür!
Ich freue mich schon wenn die Yogakurse wieder losgehen. Energiegeladene Herbst-Sonnenstrahlen sendet dir
Moni,  HDH - Sept. 2013
.
Hallo Hildegard, bei mir hat sich beruflich einiges geändert und nun geht alles ganz schnell. Ich fange schon am 1.Oktober in Krefeld meinen neuen Job an , weswegen ich leider nicht weiter an deinem Kurs teilnehmen kann. Es ist schade das ich dir das nur auf dem schriftlichen Weg mitteilen kann, aber dennoch möchte ich mich bei dir ganz herzlich bedanken für die vielen Anregungen in den letzten beiden Jahren. Dank deiner Hilfe habe ich gelernt besser auf mich und meinen Körper zu hören und mir kleine Auszeiten zu gönnen. Ich werde diesen Pfad des Yogas auf jeden Fall auch in meiner neuen Heimat weitergehen. Ich wünsche dir alles Gute.
Karola, HDH - Sept 2013

Nachklang zum Sonnengruß Work Shop -  Liebe Hildegard, der Sonnengruß Work Shop hat mir sehr gut getan, ich konnte wieder mal alle meine Körperteile strecken, biegen und fühlen, ich konnte auftanken. Danke liebe Hildegard.
Hier ein Sonnengebet, hab ich neulich in einem Buch gefunden und ich finde es sehr schön und passend.
Ein Sonnengebet
Oh komm
noch ein letztes Mal hervor
hinter den Wolken,
bevor du endgültig aus unserer Sicht verschwindest.
Noch ein Mal lass mich deiner goldenen Strahlen
auf meinem Gesicht, meinen Augen spüren.
Nur an seltenen und besonderen Abenden wie diesem,
an denen mein Gemüt frei ist vom Lärm der Gedanken
und mein Auge offen für die Größe, die Bedeutsamkeit,
die Schönheit von allem,
berührt dein Licht mein Herz und erfüllt es mit Schönheit und Glanz,
und nur an diesen Abenden füllen sich meine Augen mit Tränen beim Abschied von dir.
Strahlender Engel, der unsere Welt erleuchtet, erleuchte mein Herz.

Susanne - MalTherapeutin- AA - Aug. 2013


Nach dem SOnnenGrußWorkShop: Foto -copyright by- Susanne A.
Liebe Hildegard,
Ganz bei mir - in mir - und im Augenblick,durfte ich heute zufrieden und tiefenentspannt nach Hause zurückkehren. Danke für deine Herzenslust, mit mir und uns den Sonnengruss zu erforschen.
Einen schönen Sommer wünscht dir Sus
nne - Aug.2013

LebensKurs "HerzKraft":
Liebe Hildegard, ich hoffe du hast gestern noch deinen Garten genossen. Danke für die Rosen, sie duften immer noch himmlisch und ich trockne sie gerade 🙂 . Vielen Dank für das tolle Herz Seminar. Es wirkt immer noch in mir nach und hat mich sehr bewegt. Es hat mir aufgezeigt dass ich mich selber lieben muss und nicht immer die Bestätigung und den Input von außen als das Wichtigste ansehe, auch wenn dies in der Realität alles andere als leicht ist da immer wieder Situationen kommen die es einem schwer machen. Gestern habe ich die richtigen Anstöße bekommen diese Selbstliebe auch wirklich zu entfalten. Danke dafür von Herzen!
Die Reise zu meinem Kind-Ich hat mich sehr bewegt! Ich finde es faszinierend wie real die Reise ins Innere und wie klar diese Begegnung war. Ich wünschte ich hätte als Kind diese Begegnung gemacht und jemand hätte mich damals so gestärkt wie ich es jetzt als Erwachsene konnte.
Wahrscheinlich muss man aber durch Erfahrung auf manche neue An - und Einsichten kommen und wahrscheinlich hat alles auf seine Weise einen Sinn. Danke dass du mir gestern Zugang zu meinem Herzen gegeben hast! Du bist für mich Mentorin und ich fühle mich bei dir in deinen Kursen auf allen Ebenen angesprochen und angestoßen!     Wünsche dir einen wunderschönen Sommer,
Moni - Juli 2013 - HDH
.
LebensKurs "Kopfkraft:
Liebe Hildegard,  vielen lieben Dank für den sehr intensiven Vormittag bei dir in Ebnat! Lieben Dank auch für die Unterlagen dazu zur Kopfkraft - ich nehme sehr viel davon mit!!  Und zu deiner CD: Ich würde mich sehr freuen, mehr davon zu hören, um Yoga zuhause unter deiner Anleitung intensiver erleben zu können. Das wäre sehr schön!  Liebe Grüße ,
Pia - Juni 2013 - HDH

.
Sommer Yoga Seminar - "Leben genießen":

Vielen vielen Dank noch für gestern, bin heute noch "beseelt" und spüre so andere/n Atem(raum/weite/qualität).....LG 
Barbara - HDH - Juni 2013
.
Gestimmtheiten nach dem YogaSemester:

DANK für neue Impulse * viel Gutes * Bewegung für Beweglichkeit- auf vielen Ebenen * tauche ein in innere Ruhe * einfach mal „abschalten“ * schlafe einfach klasse nach der Yoga Stunde * Krafttankstelle * Saatgedanken * „docke“ wieder neu bei mir selber an * ich entfalte gutes Körpergefühl * komme in neue Gelenkigkeit * bin deutlich entspannter * freue mich immer auf Dienstag Abend : Zeit für mich, Zeit die mir gut tut *
Heidenheim – SommerSemester Ende -  Juni 2013
.
Hallo liebe Hildegard, ich wollte dir noch DANKE sagen für die wunderschönen Yoga-Stunden, die ich bis jetzt miterleben durfte. Meine Anmeldung habe ich dir überreicht, weil ich nach der Verlegung auf 18 Uhr keinerlei Zweifel mehr hatte. Vielen Dank! 🙂   Es ist immer was ganz Besonderes. Und ich bekomme dadurch wieder viel Kraft, werde wieder achtsam mir gegenüber und genieße die Wertschätzung, die ich "plötzlich" wieder überall erhalte und verspüre. Es ist schön - ich freue mich sehr. Gerade höre ich ENYA im Hintergrund und bin sehr glücklich. Ich weine auch etwas, aus Freude, weil alles wieder sooo schön ist. Ich freue mich schon auf die nächste Stunde. Es ist wunderbar - in deinen Yogastunden!   Bis nächsten Donnerstag - und ein wundervolles weekend. 😉
Sigrid - nach der 3. Yogastunde - AA- April 2013
.
Ich danke dir nochmal für den tollen Tag am Veränderer-Seminar. Der Tag hat mir sehr viel gegeben - ganz viel Kraft und Ruhe! Mir ist auch klarer geworden was ich im Leben noch erreichen will bzw. noch angehen will/ muss. Ich denke dass ich an dem Tag viele Samen gesät habe und hoffe sehr dass sich diese Anstöße weiter in mir vertiefen, damit ich irgendwann (da kommt wahrscheinlich wieder die Geduld ins Spiel) - ernten kann.
Danke auch für die tiefergehenden Infos über Yoga allgemein - mich interessiert das ganze Thema brennend - und das ganze Material das wir von dir bekommen haben! Ich freue mich wenn im nächsten Seminar alles noch weiter vertieft wird. Ich freue mich auf jeden Fall schon darauf und sage JA zu allem Neuen!
Monika G. - Heidenheim - LebensKurs "BauchKraft" - März 2013
.

Hallo Hildegard!  Ich fühle mich seit Samstag sehr ruhig. Für mein Konzert war das eine gute Voraussetzung! Ich konnte gut singen (wie schon seit ein paar Wochen nicht mehr). Vielen Dank für deine positive Energie!   Liebe Grüße.
Eleonore -  Ellwangen - Bürokauffrau - LebensKurs "BauchKraft" - März 2013
.

Liebe Hildegard,  nach dem Lebens-Kurs vergangenen Samstag bewegte sich vieles in meinen Gedanken, Gefühlen, Ansichten und Fragen zu mir selbst. Jetzt immer noch... Die Themen der Selbstliebe, Akzeptanz, als Fundament des eigenen Lebens, haben mich sehr berührt und mir Antworten und Impulse auf tiefgreifende Gefühle in mir gegeben.  Ich weiß, dass dieses Thema mich oftmals daran hindert, Neues zu wagen, Mutig zu sein, an sich selbst zu glauben und sich selbstbewusst weiter zu entwickeln. Viel zu oft mach ich mich so Klein und gehe dadurch nicht achtsam und liebevoll mit mir um.  Tiefsten Dank, dass sich in deinem Seminar neue Wege gefunden haben, sich selbst anzunehmen, Gut zu  sich zu sein, sich lieben zu dürfen, ohne dabei Überheblich zu werden. Ich habe mir vorgenommen, eine Schale zu gestalten, die gefüllt wird mit allem was mir gut tut und ich besonders gut kann. An Tagen, an den mir der Mut und Glaube zu mir selbst fehlt werde ich von meiner "Liebes-Schale" nehmen und mich daran stärken. Ich habe angefangen, ein  Buch, mein "Ich-Buch" zu gestalten, in dem ich all das sammeln möchte, was mich dazu bewegt. Und in allen Spiegeln meiner Wohnung sind auf einmal die schönsten Kunstwerke zu sehen 😉  Ich nehme also sehr vieles aus deinem Seminar mit - auch die Asanas haben mir sehr gut getan, und ich liebe es natürlich deine Worte, Lieder, Texte, Gedanken zu hören und in mir aufzunehmen. Es ist auch wunderschön, selbst kreativ sein zu können! Ich würde sehr gerne den Kurs weiterführen!! Ich hoffe, du weißt wieviel mir dein Kurs wert ist!  Auch ich wünsche dir lebendige und fröhliche Ostern!
Pia, Heidenheim - Studentin - Lebenskurs - "BauchKraft" - März 2013
.

Liebe Hildegard, Kompliment, ein super Auftritt! Das bist du wie du leibst und lebst.
Hagen, München - VorabLeser des ZeitungsArtikels - März 2013

.
Und vielen herzlichen Dank für Ihre lieben Komplimente! Ich bin nun neugierig geworden, welche klasse Frau hinter sichtbarYoga und am anderen Ende der E-mail-Leitung steckt und werde deshalb mal eine offene Yoga-Stunde bei Ihnen in Aalen besuchen kommen ;-)!
N. - die SchreibFrau bei der Zeitung - März 2013
.

Es macht ganz einfach  soo viel Spaß, bei dir Yoga erfahren zu dürfen und danach fühle ich mich erfrischt, gestärkt, klarer ... und das auf allen Ebenen.Du findest das richtige Maß an Unterstützung, Anleitung und dennoch Freiraum für Jede und Jeden- und das ist glaub` ich schon eine Kunst!  Hier erhalte ich ein „update für meine eigene Entwicklung“ und LUST auf mehr.
Barbara I. - Lehrerin - HDH - März 2013
.

Nun ist jetzt leider so, daß ich wirklich zeitlich nicht mehr am Montagabend-Kurs teilnehmen kann. Wenn sich für Dich vom Tag her ein anderer Kurs ergibt, sag mir bitte auch unbedingt Bescheid. Ich würd so gern weiterhin ab und zu in Deine Yogastunden kommen. Du fehlst mit jetzt schon. :((((    Liebe Hildegard ich danke Dir auf jeden Fall erstmal von ganzen Herzen für Deine großartige Hilfe, die Du mir in den letzten 1 1/2 Jahren warst und für das, was ich bei Dir gelernt hab. Die Achtsamkeit für viele und viele kleine Dinge ist unheimlich bereichernd für mich. Ich weiß nicht genau wann Du gehst, aber ich wünsch Dir ein wunderschöne und unvergessliche Zeit in Indien und schick mir ab und zu ein kraftvolles "Ohm" nach Hüttlingen.  Alles Liebe und Gute und hoffentlich bis trotzdem ganz bald,
K. aus Hüttlingen - Febr. 2013
.
Oh Hildegard, ich wollte dir ohnehin heute noch schreiben. Der Freitag Abend. Im Gegensatz zu dem Empfinden der restlichen MitYogaler ist das bei uns nicht das klassische „Ankommen im Wochenende“ – wir kommen real quasi immer erst am Samstag an und kennen das nicht, dass man die Erlebnisse der Tage und Wochen über die „Sprünge von Wochenende zu Wochenende“ interpretiert. Finde ich surreal, wenn man so tut als dass man nur am Freitagabend und Wochenende ankommt. Ankommen kann man immer, abgehen auch, stillstehen und sich bewegen immer und überall solange man am Leben ist. Danach vermutlich sogar auch.

Du hast mir sehr viel Impulse gegeben, wie ich mein Leben im „dailyYoga“ und zusammen mit der Natur meistern kann, ohne das Gefühl zu haben, nur ein fremdbestimmter Sklave zu sein. DANKE dafür.  Ich grüße dich über meinen Lieblingsbaum, der auf dem Ellwanger Höhenweg steht – meine Birke!!

Viel Spass in Indien, saBirke 😉
P.S. seit gut einer Woche hat das Wetter, die Natur ein Bild auf den Stamm meiner Birke gezaubert: ich sehe zwei AUGEN!!! Wenn das kein gutes Zeichen ist!!!

Filmtipp: Eat-Pray-Love à erinnert mich an dich.
S+M.R. - Ellwangen - Febr. 2013

States nach dem Üben heute ;o):
Der Januar war dank Yoga viel leichter für mich.*******Ich fühle mich wie im Urlaub.*******Ich fühle mich nach dem Üben wie verliebt!**************
HDH -02.02.2013

.
Anmeldung zum LebensKurs:
Liebe Hildegard.  Welch passendes Motto, als wäre es für mich bestimmt, genau wie die Engelskarte die ich zog! Wenn jemand ganz ganz dringend einer Änderung bedarf dann wohl ich. Mein Körper, meine Seele signalisiern mir das immer deutlicher aber ich weiss noch nicht wie!!!!!!!!!!!!!!!!!! Es fühlt sich an wie in dem Gedicht "Der römische Brunnen" von Conrad Ferdinand Meyer. Ich habe wohl noch immer nicht gelernt meine Schale aufzufüllen bevor ich etwas weitergebe und jetzt ist da drin ziemlich Ebbe.  Ich bin unendlich dankbar Dich kennengelernt zu haben. Deine Yoga-Stunden, Du, geben mir Kraft, helfen mir etwas mich zu ordnen. Oh ja, Du bist wirklich ein Geschenk des Himmels :-))))). Ich fühle mich ein Stück weit von Dir getragen.   Ob Du wohl noch ein einen Platz für den Lebens Kurs frei hast? Wäre schön. Jetzt freue ich mich erst mal auf kommenden Yoga Mittwoch.  Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend und eine gesegnte Nachtruhe. Danke das es dich gibt.
B. - HDH - Jan. 2013
.

Nach dem Dunkelheits-Seminar:
Liebe Hildegard, so möchte ich es sagen......Das Dunkelheitsfest:
willkommen  .  angekommen  .  angenommen  .  ausgeruht  .  angeschubst  .  gekräftigt  .  gedehnt -  den Geist, die Seele, die Muskeln, das Herz, den Verstand  .  Ideen geboren, auf den Weg gebracht, vertieft  .  ich mit mir, ich mit dir, ich mit euch  .  tiefe Ruhe  .   leise Schreie,  .  ....und dann die GEBORGENHEIT  .  aus mir wegen dir.
DANKE,  Susanne A., Ergotherapeutin aus Heidenheim - Dez. 2012
.

Flashs Ende Kurs WS 12:
Viele Eindrücke, ErLeben – ich genieße alles! – Ich lerne zur Ruhe zu kommen, auf der Matte , im Alltag. Ich bin bei mir. Übe mich darin, dass es mir gut geht. Lerne auf mein INNERES zu hören!  -  Stille; hatte diese Autorenlesung, ja ich war aufgeregt, doch bin ich in einen anderen Raum, atmete, bewegte mich – und war während der Lesung ganz ruhig, ganz klar – DANKE! – entspannt nehme ich mit – sich dem Tanz der Freude hingeben – singen –Yoga wirkt in mir, in mein Leben – große Kraftquelle, lerne loszuLASSEN, in die Stille zu gehen, lerne jeden zu lassen – DANKBAR – wie gut es mir tut, übe mich, um mich selbst zu kümmern – bin selbstBEWUSTTER .
YogaKurs Aalen – Wintersemester - Dez.  2012

Guten Morgen liebe Hildegard,  eine kurze Rückmeldung von mir an dich: gestern Abend bei diesem "mehr" an Yoga ist mir plötzlich bewußt geworden, dass ich nach meiner Krankheit-Wiedereingliederung-Trennung-Umzug.....wieder an einem Punkt bin, wo ich Herausforderungen annehmen kann und will und das auch liebe. Ich kann dir gar nicht sagen, wie stolz ich auf mich bin und wie dankbar!!!
Du hast mir sehr dabei geholfen, ich sauge deine Worte auf und merke, wie ich übe, Prozesse in mir stattfinden und das SChöne ist, dies merken auch die Menschen um mich herum.....    Du bist ein ganz toller Mensch und eine wundervolle Frau. Muss man doch auch mal sagen dürfen.
Ich fühle mich heute wundervoll, bin gestern Abend sofort eingeschlafen, ich kann mich an kein Kopfkino erinnern -juhuuuuuuuuuuu.
Freu mich auf nächste Woche - ganz liebe Gruße von mir an dich  ----  und noch: Deine Homepage ist ein voller POOL von guten Dingen, aus dem wir einfach nur schöpfen dürfen. Danke!
Susanne A. - Heidenheim - Dez. 12
.
TeilnehmerStimmen zum YogaHerbstSeminar:
Hallo Hildegard, danke für die Engelschar. Das Seminar bei dir war einfach grandios. es hat mich dermaßen gepuscht, dass ich auf Engelsflügeln gleich eine Woche weitergeflogen bin. Allmählich befinde ich mich wieder im Landeanflug in die Realität, schade. Sei wohl behütet und bis bald,
Heidy K. - Aalen - Referenz 14 Tage nach Seminar
und
viel daher als pdf von Pia G.- Heidenheim Herbstreflexion Yoga
und
O-Ton- Jürgen
(1. Yoga Stunde- und dann gleich satt als Seminar Session - Geschenk von seiner Frau):
"Die Frau ist echt gut, die hat was Besonderes und strahlt auch richtig was Positives aus!"

Teilnehmerin zum Sonnengruß-Work-Shop:
Guten Morgen liebe Hildegard,  ich schwebe immer noch durch die Welt, es war sehr schön, vielen Dank. Ich spüre mich.  Komme gerne wieder, wünsch Dir einen schönen erholsamen und sonnenreichen Urlaub.  Lieber Gruß.
Melanie - Ellwangen - August 2012
und
Hallo Hildegard,  ...nochmal herzlichen Dank für den Super-Samstag !!!  Abgesehen davon, dass weder luisa noch ich gestern unbeschwert laufen konnten , haben wir es beide genossen , auch wenn man dass als 14jährige nicht zugeben kann :-).ganz liebe grüsse und hoffentlich bis bald mal, achja und schönen urlaub ....
Elly -Aalen - August 2012
.
VIELE Stimmen nach dem SommerSemesterYogaKurs 2012:
Das Einlassen auf Yoga hat mein Leben bereichert. All meine Sinne, mein Körper, meien Seele, mein Denken finden Platz in deiner wunderschönen Yogastunde und bei mir Zuhause auf der Matte. Die Verbindung zu den Jahreszeiten schärft meine Sinne für die Umgebung, all das Schöne um mich herum und lässt mich als „Landkind“ wohlfühlen. Ich freue mich immer auf deine Texte, Gedanken, Yogaübungen auf deiner Homepage und nehme mir die Qualitäten der Monate sehr zu Herzen! Ich danke dir aus tiefstem Herzen, dass ich im Yoga eine Ausdrucksform erleben darf, die meinem Wesen, meinem Denken und Fühlen entspricht. Yoga bedeutet für mich mehr als das Üben auf der Matte – ein achtsames Leben mit sich und anderen zu führen ist wohl die Grundessenz, die ich mitnehme. Dank DIR!
Pia G. – Studentin – HDH - Juli 2012
.
Al sich im letzten Jahr so im April bei dir anfing, war ich ziemlich kaputt. Viel, viel Stress in der Schule und noch mächtig Ärger mit einer Kollegin. Heike hat mich dann ermuntert, doch mal den Yogakurs bei dir zu besuchen. Das hat mir sooo gut getan. Die Gedanken mal auf etwas ganz anderes zu lenken. Und zu merken: das entlastet! Ich gehe „aufrechter“ aus der Stunde heraus.
Gabriele M. – Lehrerin – HDH - Juli 2012
.
Ich finde Ruhe, Zeit für mich in der Yoga Stunde. Ich erlebe Freude, eine bessere Einstellung, Lust auf Leben.
DANKE dir mit diesem Text:
„Die schönste Zeit im Leben sind die kleinen Momente in denen du spürst: Du bist zur richtigen Zeit am richtigen Ort“.
Patricia S. – BWL Lehrerin – HDH- Juli 2012
.
Die Quintessenz die ich mitnehme: „Es ist alles da, es ist in dir“. Ich wünsche dir ein strahlendes Lächeln für alle und von allen, die dir begegnen.
Silke W. – Handelsfachwirtin – AA - Juli 2012
.

Meine Essenz aus den YogaKursen: Lebensfreude und Gelassenheit. Hier komme ich zur Ruhe, lerne abzuschalten, gelassen zu werden. DANKE… für so viel Energie, Achtsamkeit und Lebensfreude.
Christiane P.- Projektassistentin der Geschäftsleitung – HDH - Juli 2012
.
Liebe Hildegard, die Yogastunden mit dir und unserer Gruppe tun einfach nur gut und sind wunderbar für Körper und Seele. Vielen Dank dafür. Meine Essenz daraus: „Es ist gut so wie es ist“. Ich lerne bewusster mit mir umzugehen.
Martina M. – Mutter – AA - Juli 2012
.
Ich möchte den YogaWeg weiter mit dir gehen. Es war höhere Fügung, dass ich dir begegnet bin. Ich bin angekommen in mir, habe meine Balance durch Yoga gefunden und finde sie immer wieder neu.
Heidi H. – Seniorin – AA - Juli 2012
.
Yoga ist die beste Möglichkeit nach der Arbeit abzuschalten, sich zu entspannen, den Körper wahrzunehmen und für sich selbst etwas Gutes zu tun! Der Satz der Yoga für mich prägt: „JETZT beginnt Yoga!“
Christin L.- Sozialpädagogin - HDH - Juli 2012
.
Abschluß Yoga Kurs - ganz Besonders - wir gingen an den Weiher bei Essingen - Yoga Walking durch den Wald, Yoga am See mit kraftvollem Ritual:

Ein kleiner "Gruß" ist unterwegs 🙂 - laß Dich überraschen...  Liebe Hildegard, ich wollte Dir nur nochmal Danke sagen, für den wunderschönen Morgen am Mittwoch mit viiiiielen tollen Eindrücken, Gerüchen, Geräuschen, Momenten.... Es war herrlich und auch wenn ich den Ort schon seit vielen vielen Jahren kenne, war es doch ganz neu und anders.... So kann auch viel Bekanntes immer wieder neu entdeckt werden. SCHÖÖÖÖN!!!!  ....es ist ein kleiner "Gruß" an Dich unterwegs... laß Dich überraschen... Ist ein Dank auch für die für mich damals ganz besondere Stunde in der Du sehr viel Energie gegeben hast ohne etwas wirklich von mir zurückbekommen zu haben...  Aber bald 🙂  Alles Liebe , alle Liebe von hier zu DIR ,
K. - Aalen - Juli 2012
und- heute noch von K. (11.7.12)

Liebe Hildegard,  es ist einfach schön von Dir zu hören, lesen 🙂 Danke !!! Geht völlig in Ordnung. Es sollen ruhig mehrere hören, welche Kraft Du geben kannst. Mir fehlt heut etwas, und darum bin ich grad auf den Weg in mein Wohnzimmer mit Sicht auf Wald... ich muß heut allein für mich Yoga üben...(weil Yoga Sommer Pause -H.B.)   Freu mich schon , egal ob diesen Samstag im Yoga SOMMER Seminar oder im Sept.      noch ein göttlicher Klang zum Träumen :http://www.youtube.com/watch?v=a8364TZtgGg

.
Rundum-Worte nach dem Yoga Kurs:

Mache die Erfahrung - wenn ich hier im Yoga Kurs mit mir "arbeite", mir begegne - bin ich anschließend ein ganz anderer Mensch! ------ Diese Zeit hier ist MEINE ZEIT - ich geniesse sie! ------ Lerne hier, mein eigenes Tempo zu respektieren. Mich nicht an den anderen zu messen, sondern MICH wahrzunehmen, ernst zunehmen. Hier auf der Matte - und draußen im Alltag, in meinem Leben. Ich übe mich darin.  ------  Ich lerne meinen eigenen Körper kennen (junge Frau, Mitte 20). ------  Wenn ich abends im Bett liege, meine Gedanken mal wieder RUND gehen, dann denke ich an DICH (  ;o)  ). Erinnere mich an deine Impulse, an die Möglichkeiten, meine Gedanken abzugeben, neben hinzulegen, in einen Luftballon zu blasen. Und es zieht Ruhe ein. ------ EINFACH ABSCHALTEN!
Yoga HDH - Juli - 2012

.

Nach der EnergieSession "GeburtsTrauma":
Hallo liebe Hildegard, wie es mir so ergangen ist... also ich hatte noch den ganzen nächsten Tag das Gefühl, dass ich etwas neben meinem Körper herlaufe. Ich hatte tatsächlich auch an der Wirbelsäule im Nackenbereich ein Gefühl, als wenn ich da einen Bluterguss hätte und am Rücken waren auch noch einige Stellen stark spürbar. War am nächsten Tag alles ganz weg.Schon erstaunlich, was gerade so alles passiert!

Mir kreisten an den folgenden Tagen auch so viele Gedanken durch den Kopf. Das klingt jetzt vielleicht komisch, aber es war irgendwie eine sehr poetische Sprache und wenn ich etwas aufschreiben wollte fehlten mir plötzlich die Worte dazu... Mittlerweile kann ich nicht mal mehr die einzelnen Gedanken greifen. Mir kommt es fast so vor, als wenn es gedacht werden wollte und dann (vielleicht so wie zuvor der Schmerz) gehen wollte.  Es ist so spannend!  Im Alltag hilft mir im Moment sehr die 2 Atemzüge zu nehmen - mir wird derzeit bewusst, wie häufig das notwendig ist 😉   Mein Beckenboden verhält sich im Moment nicht zuyklustypisch und im Tagesverlauf sehr schwankend - ich nehme an, dass das die Hormonumstellung ist. ABER: Das Bild vom Trampolin funktioniert super und ich habe wirklich manchmal das Gefühl, dass ich den Beckenboden doch etwas erreichen kann. Ich denke nicht, dass das nur Einbildung ist - und selbst wenn: es fühlt sich super an, zumindest mal das Gefühl zu haben aus eigener Kraft heraus den Beckenboden erreichen zu können! Ich wünsche dir ganz viel Sonne und Wärme! Vielen Dank für deine Rückmeldung. Da waren so viele Anregungen, Gefühle und Bilder drin, die jetzt erst einmal in mir nachwirken dürfen.
Katja K. - HDH - Juni 2012
.
Wirkung der ENERGIE SESSION:

HAllo  meine Liebe! Deine Arbeit trägt Früchte. Unser Sohn hat in der Zeit seit wir bei dir waren nur einmal ins Bett gemacht, obwohl wir viel unterwegs waren. Und das Beste: er hat in der Mathearbeit eine 1,5 geschrieben! Du weißt, die Note ist mir nicth wichtig - doch seine Freude und seinen Stolz zu erleben, dass er es gut kann - da freue ich mich mit ihm! Das gibt ihm soviel Selbstvertrauen! Wir hören uns! Alles Liebe und DANKE!
Mutter von M., 8 Jahre - Notenstress in der Schule, blackout während der Arbeiten, Bett näßen - März- 2012
.
Gedanken auf dem Weg - Yoga Schülerin mitten im LebensWandel - es darf etwas heil werden:
Liebe Hildegard, den heutigen Tag werd ich wohl nie mehr vergessen. Er ist für mich auch noch irgendwie unbegreiflich und
unbeschreiblich, was mein Körper da mit mir angestellt hat. Und mich hat A.'s Erlebnis (ebenfalls ind er Yogastunde)so
dermaßen bewegt, daß ich nicht mehr zurück konnte, obwohl ich mich erst versucht hab, mit allen Mitteln "zusammenzureißen"... aber ich hab jede Sekunde mehr gespürt, noch länger und ich verlier den Boden unter den Füßen...  Aber das Befreiungsgefühl danach war, als hätte ich am Eingang des berühmten langen dunklen Tunnels gestanden, an dem am Ende ein Licht ist, nach dem wir uns alle sehnen. Und ich hab mich einige Minuten gefragt, spinn ich??? Aber das Thema war für mich die letzten 4-5 Jahre
so präsent wie sonst NIE in meinen Leben. Und ich hab ihn (der verstorbene Bruder) heut so nah und real und deutlich wie nie bei mir gesehen und er hat mit einer so fröhlichen lässigen Art gesagt: "Ja Mädle des war jetzt aber au Zeit... Danke daß es gemacht hasch..! " und er hat gewunken . Ich hab in Gedanken seine  Hand losgelassen und er hat gesagt (als ob er s geahnt hätte) "ja, du weisch doch das wir und hier irgendwann sehen... DU brauchsch halt Geduld, des weisch doch ". Und dann hat er gezwinkert und gewunken und war weg. VIelleicht hilft mir dieses Erlebnis nun , auch meine Kinder ein Stück weit mehr loszulassen. Und grad heute hatte meine Tochter einen ganz traurigen Tag und sie konnte mir nicht sagen warum. Sie wußte es
selbst nicht, aber mußte viel weinen. Ich möchte Dir nochmal von ganzen Herzen danken, für die Energie, die Du aufgebracht hast und mir gegeben hast.  Und ich muß Dir eins sagen: Bis heute morgen, war ich immer skeptisch was Energiearbeit anbelangt, obwohl ich zu keinem Mediziner gehe und meinen Ostheopathen hab, auf den ich festhalte und meine Homöopathin. Aber das war einfach unerklärlich. Tausend Dank !!!!!!!!! Ich drück Dich und bin gespannt , was das Leben in Zukunft ncoh für Geheimnisse hat... Ganz herzliche dankbare Grüße ,
K., Aalen - Febr.2012
.
einige Tage später: Lieben Dank an Dich für Deine Unterstützung... in jegliche Richtung 🙂 Freu mich schon auf nach den Ferien. Das Leben ist so schön... Und!!! Ich habe das Ritual mit meiner Tochter (bewusst gegenüber - abgeben an die Mutter was Tochter für sie trug) am Donnerstag  gemacht. Es war der Wahnsinn. Sie hat mir gesagt: "Ich habs zwar nicht ganz verstanden, aber mir ist ganz warmgeworden und ich fühl mich ganz leicht und leer..." ist das nicht wunderschön. Alles ist, und es gut wie es ist, und es ist einfach schön ... das Leben... und der Weg...  Liebe Herzenswünsche, drück Dich dankbar,
K. Aalen - Febr. 2012
.
noch ein paar Tage dazu: Ich danke Dir von Herzen und bin jeden Tag, wenn ich aufwache und wieder NICHT DIESEN Schmerz spüre , soooo unendlich dankbar. Dieses Körpergefühl , -signal, welches ich in unserer letzten Yogastunde bekommen habe, war so tiefgehend, daß es fast ist wie DER ERSTE Bungeesprung. Man möchte so etwas immer und immer wieder erleben.  Erst die Angst/ der Schmerz und dann den Sprung mit Adrenalin / die "Er-Lösung". Das Ja-Sagen zum Zu- und Loslassen... ich bin so glücklich, dank Dir.
K., Aalen - Febr.2012
.
Erfahrungsbericht eines Schülers: Überlastet im beruflichen Umfeld als Manager, belastet mit Problemen im Privatbereich buchte ich Kurse bei “sichtbar Yoga”. Meine Probleme, aus denen bereits Gesundheitliche Defizite resultierten, wurden bereits nach kurzer Zeit sytematisch angegangen. Durch gezielte Übungen, welche mir Frau Burkert in kurzer Zeit vermittelte, stellte sich zunehmend Besserung ein. Die positive, lebensbejahende Einstellung von Frau Burkert gepaart mit Humor, und einer hochprofessionellen Vorgehensweise beim Vermitteln des Lerninhaltes machten mich schnell zu einem Yoga-Fan. Seitdem hat sich meine ganze Lebenseinstellung im Berufsalltag, sowie im Privatbereich gänzlich verändert.
Ich sage nur weiter so, liebe Frau Burkert, und herzlichen Dank für die vielen Erkenntnisse, und phantastischen Übungen!
O.K. - Manager - Geschäftsführer -Würzburg - Febr. 2012
.
Bin entspannter und gelassener geworden - nicht mehr so schnell auf 180 - angenehm mit dir hier zu üben: jeder auf seine Art darf üben, muss nicht perfekt sein - tolle Anleitung - spüre MICH - gibt hier kein vergleichen - geniesse das ausgiebige Dehnen - erlebe neue Weichheit - freue mich immer auf Dienstag - bin entspannter - klasse deine Impulse beim Üben in der Haltung.
Flashs Yoga Kurs HDH Dienstag 20.00 h - Jan. 2012
.
Nehme Ruhe und Entspannung mit - runterkommen vom Tag - kann mich immer wieder wohl fühlen - ich kann selber etwas für mein Wohlgefühl tun - Leichtigkeit nach der Y Stunde - nach der 2.Yoga Stunde habe ich gegrinst wie ein Honigkuchen Pferd vor Wohlgefühl - schlafe besser und bin in meiner Kraft- schlafe Dienstags immer besser - MEINE Zeit.
Flashs Yoga Kurs HDH Dienstag 18.30 h - Jan. 2012
.
Eine positive Leere im Kopf nach der Yogastunde - manchmal erinnere ich mich daheim und übe - ich lebe bewusster ==> Lebensfreude - Ich lerne wieder nach vorne zu schauen.
Flashs Yoga Kurs HDH  Mittwoch 20.00 h - Jan. 2012
.
Die Yoga Stunde ist für mich wichtiger Zeitpunkt in der Woche: um zu mir zu kommen - werde ruhiger ;o) - gehe um vieles ruhiger heim - ein Funkeln auf allen Ebenen: baue im Alltag viele Impulse aus dem Yoga üben ein - könnte nicht leben ohne - wie ich rausgehe: ich könnte Bäume ausreißen!
Flashs Yoga Kurs HDH Mittwoch 18.30 h - Jan. 2012
.
Was mir gut tut, gefällt:  Passende Sprüche bereichern das Üben - individuell - schwingende Schneidersitz - interessant - Katzenspiele - spüre MICh wieder - erinnere mich ans durchatmen im Alltag - ich komme am liebsten AN - ich atme sehr gerne habe ich festgestellt - sehr abwechslungsreich - liebevoller Yoga mit dir - Hesse im Yoga, klasse!
Flashs Yoga-Kurs Ellwangen - Jan.2012
.
Danke für Deine Mail, und die guten Wünsche-auch Dir ein gutes Neues  Jahr, in dem Du Dein segensreiches Wirken voll Freude und deinem  positiven Elan weiterführen kannst!!!! Das Dunkelheitsfest hat mir gut getan, es war eine sehr stimmige  Mischung aus Entspannung-Asana-Ritualen-Tönen-und zum Schluß noch ein  herrlicher Chai-Latte....DANKE. Habe kürzlich auch wieder mal in Deiner Homepage geschmöckert und der  Text über die Fülle ist einfach auch so ein wertvoller und für mich im  Moment hilfreicher Wegbegleiter, der einen anderen Blickwinkel eröffnet  und voll Dankbarkeit und weniger Bitterkeit in ein gute Richtung blicken läßt...Danke.
Ch. , Kreis Dillingen - Dez. 2011
.
Liebe Hildegard, erstmal muß ich Dir ein von Herzen kommendes, ganz großes und warmes Dankeschön aussprechen. Yoga hat in  meinem Leben nicht einen Platz eingenommen, sondern einen ganz besonderen Platz bekommen. Der mir so wichtig ist, daß ich
ihn jeden Tag brauche. Ich kann es mittlerweile auf so viele Dinge, Situationen und Momente umwandeln oder anwenden, daß nicht nur ich, sondern mein ganzer Körper, mein Geist, mein Wohlbefinden, mein Auftreten aber auch meine Familie davon profitieren. Ich bin so dankbar Dich und Deine Kunst kennengelernt zu haben.
Und deswegen möchte ich mich auch gern bei dem Dunkelheitsseminar am 20.12. abends anmelden.
Kathrin, Hüttlingen - Dez. 2011
.
Nach der 1. Yoga Stunde des Lebens: Liebe Hildegard! Ich muß Dir jetzt einfach ein kurzes Feedback zu gestern Abend geben. Also ich habe mich sehr sehr wohlgefühlt, da ich mich schon sehr lange und täglich mit Angstzuständen und Panickattacken quäle, war das eine Stunde ohne die lästigen Gedanken.DANKE DANKE DANKE bin froh das ich Dich gefunden habe, Ich freue mich schon auf die nächste Stunde.
S. aus Aalen - Okt. 2011
.
Yoga Herbst Seminar: Hallo Hildegard, vielen Dank für das gestrige Seminar. Ich hatte früher schon darüber nachgedacht, wie Yoga im Freien wohl ist. Nun konnte ich es gestern erleben. Und es war toll. Mir hat es sehr gut gefallen und gut getan. Das war eine neue Erfahrung. Ich bin viel entspannter nach Hause gekommen als ich von dort weg bin. Und: Ich war heute schon im Wald, der bei mir direkt hinter dem Haus anfängt und habe ein paar Übungen von gestern gemacht. Viele Grüsse
Andrea, Diplom. Betriebswirtin -  Heidenheim - Oktober 2011.
.
Yoga Herbst Seminar: Liebe Hildegard, das Herbstseminar am Samstag war echt sehr gut, es hat mir geholfen zur Ruhe zu kommen und HIER anzukommen. Es ist immer wieder schön und tut gut mir dir gemeinsam Yoga und Vieles mehr zu machen !!
Lieben Gruss und Danke, Gitti (Elisabeth)  - Aalen - Oktober 2011
.
ENERGIE COACHING: Vor dem Coaching mit dir: Fühlte mich Durcheinander, gefangen in Emotionen, war nicht bei mir.
Schon während Deiner Fragen, mit dieser besonderen Fragestellung fühlte ich, wie es sich klärte, wie ich klarer und ruhiger wurde.  Auf der Liege spürte ich genau welche "Aussagen" sofort in Resonanz gingen, auch die Deutlichkeit war übereinstimmend mit Deiner "Analyse".
Danach fühlte ich mich von einer Last befreit und beschwingt. Ich fühlte mich wie ein Schmetterling nach der Metamorphose, der gerade zum ersten Mal seine Flügel ausbreitet ................
Ute L.; Verwaltungsangestellte, Gesundheitsberaterin für weibliche Sexualität + Frauenmassage  - August 2011
.
Die Quinessenz aus dem Üben: "Meine Energie sucht und findet ihren Platz neu!" JedenTag gönne ich mir das "Ritual" und lasse Töne zum Klingen bringen die mir guttun. Ich kann mich wieder spüren.Ich spüre wie mein Vertrauen in mich gestärkt wird - ich kann meine eigene Stimmung beeinflussen -und werde empfindsamer. Wachsamer für ALLES was ich erlebe.
Elisabeth S.; Ellwangen - Juli 2011
.
Hier konnte ich meinen Alltagsstress vergessen, Wärme, Bewegung und Ruhe tanken. Leider kann ich am folgenden Kurs aus Zeitgründen nicht teilnehmen. "Entdecke deinen Körper in den unterschiedlichsten Formen!"
Anne B.; Verwaltungsfachangestellte - Aalen - Juli 2011
.
Was ich mitnehme: Baumübung - meine Wurzeln wachsen aus den Füßen in die Erde. Die Yogaübungen an die Jahreszeiten angepasst weckte meine Neugier. Die Augenkissen sind ganz toll. Das Tönen eine schöne Erfahrung. Ich nehme die Ruhe und Stärkung für den Alltag mit, den inneren Frieden und die Zufriedenheit. WEITER SO! Vielen Dank für wundervolle Abende.
.Alexandra G.;  Aalen - Juli 2011
.
Quintessenz die ich mitnehme: "Hör auf das, was dein Körper dir sagt!" Mir hat besonders die Heldin - Amazone gefallen und das gemeinsame "durcheinander" tönen. Ich spüre meine aufrechtere Haltung, die innere Stärke bzw. innere Gleichgewicht.
Für dich: Bleib so (herzlich)wie du bist. "Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."
Valerie W.; Bürokauffrau - Ellwangen - Juli 2011
.
Ich wünsche mir noch mehr Düfte! Du bist immer präsent, offen, kritikfähig, kreativ ==> eine tolle Yogalehrerin und ein toller Kurs!
Prisca D.; Sozialpädagogin - Ellwangen - Juli 2011.
.
Ein paar "Blitze" aus vielen Kursen: In mir klingen besonders die dynamischen Übungen * Du kannst Menschen inspirieren * weiter so! * Ich bekomme viele Impulse für meinen Alltag * unser Yoga Unterricht hat mich beflügelt * Ich konnte viel Kraft schöpfen*
.
Meine Q- Harmonie für Körper und Seele. In mir klingen besonders der Planetengruß und das Krokodil nach. Hier konnte ich Spannungen lösen, Kraft tanken, neue Energien für die kommende Woche. Meine drei Wünsche: Entspannung (  ;oD ), viel "Kraft" aufnehmen, innere Zufriedenheit finden.
"Es braucht zu allem ein Entschliessen, selbst zum Genießen" - Eduart von Bauernfeld - dieses Zitat habe ich mir seit dem Yoga -Kurs zu eigen gemacht.
Ulrike M.; Logopädin - Aalen - Juli 2011
.
Meine Q- Yoga kann sich jeden Tag anders anfühlen und andere Qualitäten haben. In mir klingt besonders der Sonnengruß und der Hund nach, und auch die Entspannungübungen zum Schluss. Meine Erwartungen und Bedürfnisse wurden voll erfüllt. Ich konnte zur Ruhe kommen und näher bei mir sein, gelassener werden. Meine drei Wünsche bei der "gutenFee": eine kleine Gruppe, neue Übungen, Abwechslung. Es war eine wundervolle Erfahrung, bei der ich sehr viel über Yoga und mich selbst erfahren habe. Obwohl ich Anfängerin war konnte ich super folgen und du hast es mir leicht gemacht mich auf Neues einzulassen.
Christiane P.,  Studentin - Heidenheim -  Juli 2011
.
Meine Q - der Atem ist wichtig! In mir klingt besonders die angenehme Ruhe nach. Mein Bedürfniss zur Ruhe zu kommen im Alltag. Gut finde ich die kleine Gruppe- es herrschte ein sehr wohltuende Atmosphäre. Und ich wünsche mir eines deiner "Lieder" zu lernen - ein kurzes. Die "Bilder" zu den Übungen erleichtern das Erinnern und Nachmachen zu Hause.
Ursula B., Heilpädagogin - Heidenheim - Juli 2011
.
Die Quintessenz die ich mitnehme ist das OM. Ich hatte ja bereits Yoga Erfahrung - doch erst jetzt habe ich mit der bewussten Atmung in ganz andere Tiefen gefunden. Freue mich auf viele neue Übungen! Weiter so!
Bernhard B., Rechtsanwalt - Heidenheim  - Juli 2011
.
Ich nehme STÄRKUNG mit. Mit dem Baum habe ich ungewohnte Stabilität in mir  gefunden. Diese 90 Minuten sind eine große Stütze in meiner Arbeitswoche. Weiter so, weiter so, weiter so.
Karola F., Ecologica Manager - Heidenheim - Juli 2011
.
Rundum Schwingungen der Yoga Gruppe Mittwoch Abend - Heidenheim: der Abend hier erinnert mich wieder an meine positvie Einstellung * lerne Gelassenheit  * Zeit für mich * nehme dies feeling hinein ins Leben * Mittwoch ist klasse - mitten in der Woche - Mitte im Energiehaushalt für diese Woche * nehme die tiefe Verbindung zu meinem Atem mit * sooo tief  entspannen...
.
Ich entdecke Yoga im Leben - beim Badewanne putzen merke ich, dass ich Muskeln anspanne, die ich nicht brauche.
Und - löse sie!
Christiane P.; Heidenheim - Juli 2011.
.
Nach der üblichen Abschlussfrage "Was nimmst du heute mit" - ICH nehme ALLES mit.
Yeter, Heidenheim - Juli 2011
.
Mein Yoga üben mit dir spiegelt das "Familienthermometer": Mein Mann merkt, dass ich mich besser fühle. Und das wirkt natürlich überall hinein.
Patrizia, Heidenheim - Juli 2011
.
Heute Abend nach dem Kurs am 26.05.11: und wir freuten uns alle über diese kreativbunte Formulierung ihres Seins: Die "Qualitätsprozesssteuerung" war  optimal, befinde mich in einer maigrünen, vitalen, blümeranten Lichtkugel. Mir kann heute keiner....
Heidy  K., Aalen -  26.05.11
.
Verschiedene Meldungen aus dem Kurs: Mehr Präsenz * genieße das TÖNEN  * schwingt innere Ruhe in mir * wunderbar der rote Faden durch die Stunde, durch die Kurseinheit * üben ist : spüre und erlaube mein GROSSMACHEN * großmachen = Versöhnung, Befreiung * Atemübungen: werde ruhig, bin bei mir *  fühle mich wie auseinandergefaltet * Effekt: ruhiger, entspannter, aufrechter * ich übe zu Hause weiter * tanke Gelassenheit + Ruhe * plusplus für mich Übungsabläufe * komme zur Ruhe, finde mich im üben ...
Mai 2011
.
Danke für den letzten Kurs. Mir hat es sehr gut getan. Ich übe wieder für mich. Ansonsten hat mir
dein ganzheitlicher Stil sehr gut gefallen. Genau so mag ich Yoga! Weiter so und wir sehen uns sicher
wieder!
Irina M., Heidenheim - Feb. 2011.
.
Hallo Hildegard,
leider konnte ich beim letzten Termin nicht kommen, bin aber ab Mittwoch in einer Woche wieder dabei!
Das lasse ich mir nicht entgehen!!
Ich nehme nach wie vor die Ruhe, die du ausstrahlst und uns vermittelst mit nach Hause.
Gut finde ich auch deine Verbindung "Theorie" und Praxis. Immer ein bisschen zum "Drumherum"
ist interessant und erinnert mich oft an Verhalten, die eigentlich ganz klar sind, aber untergehen im
Alltag. Wenn ich aber wieder drauf gestupst werde, dann denke ich auch wieder mehr daran, aus dem
Hamsterrad auszusteigen...
Ulrike M., Heidenheim -  Feb. 2011
.
Quintessenz: Dankbarkeit. Ich fühle mich nach dem Yoga Walking beschwingter, leichter. Bin motiviert, spüre
die Veränderung, den Aufbau. Die Farbatmung tut mir besonders wohl. Ich fühle mich angenommen, so
wie ich bin und kann. Hier bringe ich meine Gedanken und Emotionen wieder in Einklang.
Hildegard N. Jan. 2011
.
Der Satz, aus dem letzten Kurs war für mich: „Gehe achtsam und liebevoll mit dir um!“ In
der Hektik des Alltags ist das unbewusst in Vergessenheit geraten. Andere Dinge und die Belange anderer
wurden immer wichtiger. Ich spüre deutlicher wie unruhig ich bin und wie unbeweglich ich im Laufe der
Jahre wurde (verkürzte Sehnen). Ich übe besonders gerne den Planetengruß und die Schildkröte - in mich
zurückziehen. Ich erkenne für mich, dass ich ruhiger werde wenn ich Yoga übe und es auch meinem Körper
hilft. Im „Nachvornblick“ wünsch ich mir für mich weiterhin 90 min in der Woche um zu mir zu kommen.
Weiter Yoga zu lernen und dies in meinen Alltag mitzunehmen. Früher hätte ich es nicht für möglich gehalten, aber Yoga tut mir gut.
Andrea F.-  Dipl. Betriebswirtin - Heidenheim - Jan. 2011
.
Die Freude an der verinnerlichten Bewegung, sich mit sich selbst versöhnen. In mir klingt
besonders der Gruß an alle Himmelsrichtung nach (Sonne, Himmel, Mondphasen!). Ich konnte hier wieder
meine innere Ruhe entwickeln. Ich gebe dir mit auf deinen Weg „Widme dich dem Schwierigen solange es
leicht ist.“ Und „VOLLBRINGE GROSSES in kleinen Schritten“.
Christian L. Heidenheim -  Jan.2011
.
Yoga ist alles, was mir gut tut- wenn ich mich selber dabei spüre. Beim Planetengruß
empfinde ich besonders wohltuend den Wechsel, die Verbindung zwischen „ganz bei mir sein“ und „schauen, was es in der Welt sonst noch gibt“. Mein Bedürfnis begleitet zu werden, Anleitung zu erfahren zu mir selbst zu kommen, damit ich spüre wann meine Grenzen erreicht sind, hast du mit deinem Üben wunderbar erfüllt. Wohltuend war, dass du die gleichen Übungen oft wiederholt hast mit uns – damit sie einem wirklich zu eigen werden und man sie selber durchführen kann. Jetzt bin ich gespannt auf Neues und freue mich darauf. Danke für deine Offenheit, für die Vermittlung, dass jeder einzelne Teilnehmer wichtig ist, für deine individuelle Betreuung.
Anonym, -   Okt. 2010
.
Ich dachte früher: Yoga ist so verrenken und so. Nun erlebe ich: Yoga macht SO viel Spaß und tut mir SO gut!
Gudrun Z. Okt., Aalen  - Okt. 2010
.
Nach dem Energie Coaching: Ich schätze deine Neutralität. Ich muss mich hier nicht nackt machen.
Corina W., Oberkochen-  Sept. 2010
.
Tja, zu meiner Veränderung: ich bin Körperbewusster geworden; ich nehme meine Verspannungen mehr
wahr, ich spüre meine guten Veränderungen,...
Hildegard N. , Giengen - Sept. 2010
.
"Geh achtsam mit dir um!“ dieser Satz klingt ganz besonders in mir nach. Ich übe besonders gerne den Planetengruß. Meine Bedürfnisse nach Energie und Gelassenheit wurden wunderbar gestillt. Ich durfte einen sehr stimmigen, facettenreichen Yoga Kurs erleben, der mich persönlich sehr bereichert und sogar zum zu Hause üben inspiriert hat. Danke … und mache weiter so!
Christine B. - Juni 2010
.
„Ich bin wie ich bin!“ - dies ist für mich der Satz aus dem Kurs der besonders wichtig für mich ist.  Besonders klingen in mir die Tönübungen und der Baum nach. Es war ein schöner, interessanter Einstieg in die Welt des Yoga, der zum weiter machen animiert.
Anja und Helga R.  - Juni 2010
.
„Ich bin stark und ruhe in mir“. - ist mein Satz. Das Tönen, allein schon das OM klingt sehr stark in mir nach. Ganz prima fand ich, dass du auf die geäußerten Wünsche eingehst. Mein Wunsch: VIEL Tönen und weiter nachfragen, wer was braucht. Nach langem Suchen und Umwegen über andere „Entspannungswege“ bin ich zu Yoga gekommen und bin froh und glücklich nun mit Yoga, Atmen und entspannen. Einfach Klasse.
Volker M. , Schnaitheim -  Juni 2010
.
Ich bin beeindruckt. Diese einfachen Nackenübungen haben mir sofort geholfen!
Inge V. aus Heidenheim- Okt. 2009
.
„Der Bewegungsablauf „Hund-Katze-Maus“ hilft mir besonders bei meinen Kreuzschmerzen. Endlich habe ich Alternativen gefunden. Statt Medikamente bringe ich meine Körperenergien ins fließen!“
Hagen Z. aus München - Sommer 2009
.
„Das Hirnkino ist ja wie ein Kurzschlaf! Klasse!“
Dennis W. aus Ebnat - Viertklässler -  Januar 2007