Letzte Worte im September ….feines….schönes….

Letzte Worte im September ….feines….schönes….

copyright by Hildegard sichtbarYoga

Letzte Worte zum September:

weil er so schön passt - Kalenderspruch:

LEBE DEIN ÄNDERN!

**   ***   *    ***   *   ***   *   ***    *    ***   *   ***   *   ***   *

Und was mir noch so begegnet ist:

verdreht
verfangen
verwickelt
verworren
So manches Problem
löst sich,
wenn wir gemeinsam
an einem Strang ziehen.
Maria Kaminski

***     **    *   ***   **   *   ****   *   **    ***   *   **   *   ***

Doppelt hält besser
Irgendwann fing es an
der Himmel stand offen
und aus vier Augenblicken
wurden zwei
ich friere – du wärmst mich
du fällst – ich fange dich auf
ich weine – du halbierst mein Leid
du lachst – ich verdopple dein Glück
weißt du
wer aus unseren Lebensfäden
dieses dicke Seil geflochten hat?
Cornelia Elke Schray

***   *   **   ***   **    *   ***    *    **    *   ***  *    ** *   *    ****    ** **

BESTE Inspiration und noch VIEL viel mehr bei www.verlag-am-eschbach.de

Nehme Dir Zeit fürs Wesentliche.

***   *   ***   *   ***  *   ***  *    ***  *   ***  *   ***   *   ***   *    ***   *

Wann habe ich das letzte Mal etwas zum ersten Mal gemacht?

ab und zu der Neugier nachgeben

dem Bedürfnis Unbekanntes zu entdecken

neue Reize, neue Erlebnisse, neue Menschen, neue Räume

 

das Gewohnte ist bequem

ist sicher

bin in der Komfortzone

und - dies eingeengte Blickfeld macht die Seele träge

 

Neu heißt erst mal unsicher

heißt fremd

und -  Neugier  verwandelt Unsicherheit in Sicherheit

 

unser Leben ist LAUT

so finde ich neue stille Räume

die Natur verändert sich ständig

hier erlebe ich Wandel in der Natürlichkeit des JA

***   **  *    ***   *   ***   *   **  ***   *    **   ***   *    **    *   ***    *   **

Vom Segen der Erde

entschleunigen

Das Tor zum Garten öffnet ein Tor in mir -

sinnliche Eindrücke

kostbare Köstlichkeiten

durchatmen

hier ist Raum  für Neues.

***    **   *    **   **    *    ***   **  *    **   ***   ** **  ***   *    ***    *

Die Freiheit des MEnschen liegt nicht darin,

dass er tun kann, was er will,

sondern,

dass er nicht tun muss, was er nicht will.

Jean Jacques Rousseau

**   ***   *    **   *   **    ***    *    **    *    ***   *    **    *   **       *    *  *

Du kannst dich nicht selber finden,

indem du in die Vergangenheit gehst.

Du findest dich selber,

indem du in die Gegenwart kommst.

Eckhart Tolle

**   *****    *   **   ***   ****   *   ***   **   ***   *   ***   **   *   **   *    *

 

JEDER Mensch trägt das endlose Wissen in sich. Buddha

**   **    **   **   **   **   **   **   **   **  **  **   **    **   **    ***    ***



Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben