Januar Qualitäten & Yoga – ANFANGEN – sammeln

Januar Qualitäten & Yoga – ANFANGEN – sammeln

copyright by Hildegard-sichtbarYoga

Hallo Welt! Die Zeit zwischen den Jahren haben wir genutzt um mal wieder einzutauchen in die Stille. Um zu erforschen, was in den Lücken zwischen all dem Leben, zwischen den Atemzügen, zwischen den Gedanken so verborgen liegt. Erforschen wir ja auch in jeder Yoga Stunde ;o).  Spannend und erstaunlich was wir dort vorfinden können - etwas von der Leichtigkeit, dem Lachen aus vertrauten Kindheitstagen, etwas von dem tiefen Vertrauen, dem "alles ist gut". Meist eher unfassbar, unbenennbar.
Nach diesem Rückzug in den letzten Tagen - nun der neue Monatsbrief mit den Qualitäten des Januar.  ==>pdf-    Qualitäten Januar

Es ist eine Zeit in der alles etwas langsamer ist, bewusster, ruhiger, stiller, mehr im Innen. Eben im Wald - Stille und Klarheit.

Ein NEUES Jahr,
neue Schritte auf neuen Wegen,
neue Worte in einem noch leeren Buch,
neues Leben im magischen Jahr !

Ich wünsche auf diesem Wege ALLEN ein

kraftvolles, buntes, lebendiges,

kreatives, bewegtes, harmonisches,

lachendes, hüpfendes, verrückendes,

visionäres  Jahr zwanzigSIEBzehn!

Möge in Erfüllung gehen was du dir wünschst,
möge KOMMEN was du brauchst.   ;o)

mehr ANFANG -

Ein neues Jahr liegt vor dir.

Was wünschst du dir selbst für dieses Jahr?

Wohin möchtest du kommen?

In welche Gestalt möchtest du hineinwachsen?

Was soll in dir werden und sich entfalten?

Das neue Jahr liegt vor dir

wie eine unberührte Schneelandschaft.

Wenn du darüber gehst,

gräbst du deine Spur ein,

die für alle sichtbar wird.

Ich wünsche dir,

dass du im neuen Jahr dieser Welt

deine Spur deutlich einprägen kannst,

dass es eine Spur der Liebe ist,

eine Spur, in der auch andere gerne gehen,

die andern den Weg weist,

die andere einlädt,

dir auf dem Weg des Lebens zu folgen.

ZEICHEN setzen

Die Türen des Jahres öffnen sich,
wie die der Sprache dem Unbekannten entgegen.
Gestern abend sagtest du zu mir:
Morgen gilt es, ein paar Zeichen zu setzen,
eine Landschaft zu skizzieren, einen Plan zu entwerfen
auf der Doppelseite
des Papieres und des Tages.
Morgen gilt es,
aufs Neue
die Wirklichkeit dieser Welt zu erfinden.
Octavio PAZU

Und ein Lied natürlich:    A Happy new year

 

TEILE mit euch diesen Brief von Jwala:

Die Zeit zwischen den Jahren
Von Jahr zu Jahr deutlicher wächst bei so vielen von uns
der Wunsch nach Rückzug, Innehalten, Ruhe geben.
Dem Leben eine Chance zum Gedeihen zu schenken
in diesen Tagen der Raunächte.
Das ganze Jahr hindurch sind wir gefordert, uns nicht durch Aktionismus von unserem Wesenskern und damit von unserer inneren Führung ablenken zu lassen.
Wie oft nehmen wir uns Zeit zum Lauschen?

Pssst.... Sei mal leise.
Ich höre da etwas ganz Zartes.
Etwas, was mich ruft bei meinem Seelennamen.

In diesen Tagen tun wir es. Wir mummeln uns ein in weiche Gewänder,
sitzen am Feuer, liegen auf dem Sofa, gehen hinaus ins Weite und hinein in uns.

Schweigen, Lauschen, Reden, Schreiben. Alles ist gut.
Wir gehen in den Raunächten durch Räume, in denen es keine realen Wände gibt zwischen Hier und Dort, zwischen Zeit und Raum und wir sehen Dinge, die uns eine Richtung weisen.

Eine gute, mutmachende Richtung.

Alles, was sich zeigt, birgt einen Hinweis. Macht den Blick klarer und das Herz ruhiger.
Wir sind verbundener als sonst und lassen uns fallen in das weiche Nest der Zuversicht.

Zu gut wissen wir, dass es darum geht, uns vom Licht
- von unserem Stern - leiten zu lassen.
Dass es keine Frage mehr ist, welche Wahl wir treffen,
sondern darum, uns zu erinnern,
dass wir vor langer, langer Zeit
längst die Wahl dazu getroffen haben!

Ich weiß nicht, was das kommende Jahr uns bringt.
(Woher soll ich das wissen?)
Doch ich weiß, dass ich geführt bin, dass ich getragen bin und ich bin bereit, die Aufgaben anzunehmen, die sich mir stellen.
Ich hoffe, dass die Übung gelingt. Dir, mir, uns allen.

Jwala, in Freude, mit Karl an ihrer Seite.

KLick für MEHR von Jwala und KARL….. SIGN…. z.Bsp. wunderschöne SpruchKarten!

2 Antworten

  1. Tani Mara

    sister

    auch dir ein :
    kraftvolles, buntes, lebendiges,

    kreatives, bewegtes, harmonisches,

    lachendes, hüpfendes, verrückendes,

    visionäres, WILDES Jahr 2014!!!!!

    Auf das wir wach sind für das: WOLLE was komme 😉

    HerzGruß
    Tani Mara

  2. […] Ein SPRUCH. Ein Geschenk. Ein Fundstück. Wieder ist die Natur mein innigster Begleiter. In den Qualitäten des jeweiligen Monats entdecke ich MEIN LEBEN. Lebe im Januar mein HERZJA. Nicht immer […]

Einen Kommentar schreiben