Energie Tipps – richtig AUFTANKEN – Quick naps

Energie Tipps – richtig AUFTANKEN – Quick naps

 

copyright by Hildegard sichtbarYoga

Super schnell NEUE Energie – mit diesen Tipps!
Kennst du sicherlich: Deine Energie fällt ab, du bist müde, schlapp, lustlos
doch VOR dir sind noch viele Aufgaben, die du erledigen willst.
Hier vielfältige Tipps wie du mit dem was du bereits HAST,
einen KÖRPER, mit alltagstauglichen Tipps

 

dein ENERGIE NIVEAU heben kannst!


Thymusdrüse durch Klopfen aktivieren

Diese kleine Drüse liegt ca. 4 Finger unterhalb der Halskuhle in Körpermitte. Sie steuert die gesamte Lebensenergie im Körper, überwacht und reguliert den Energiestrom, korrigiert eventuelle Störungen unmittelbar. Spürbares klopfen (ca. 20 sec.) in diesem Bereich stellt die Energie Balance im Körper System wieder her. Spürbar! Eine gesunde Thymusdrüse sorgt für allgemeine Gesundheit, Vitalität und ein entsprechend hohes Energielevel.
Potenziere dies mit wohltuenden Gedanken, z.Bsp.
„Ich bin voller Energie“ – „Ich liebe, ich glaube, ich vertraue, ich bin dankbar, ich bin mutig“ – oder was dir stimmig erscheint.

Lachen bringt sofort Energie, stärkt und entkrampft
Lachen als DIE effektive „Medizin“ wenn du dich schlapp fühlst. Lache laut und kräftig. Wenn du dir dabei blöd vorkommst, verständlich – DOCH – probiere es aus! In einer stilleren Ecke oder erzähle einen Witz, dann können deine UmDichRUmMEnschen auch gleich Energie tanken ;o)
Was geschieht in dir drin? Dein System registriert FREUDE und WOHLSEIN, schüttet auf den Lachimpuls passende Hormone aus und DIE geben dir neue Energie. Also voll easy, voll nachvollziehbar und ÜBERALL einsetzbar!

Körperhaltung schafft Haltung
Kennst du ja sicherlich – du bist müde, sitzt, stehst schon ZU lange, Körperspannung geht in Überspannung über, Körper sinkt in sich zusammen. Schultern hängen nach vorn, Kopf neigt zur Erde. Probiere gleich mal aus: Richte dich auf, Schultern sinken nach hinten unten, Wirbelsäule wird ganz lang, das Kinn sinkt ganz fein zur Brust, der Nacken wird lang. Spüre mal, beobachte, was sich dadurch verändert!

Keep Smile
Der kleine Bruder der großen Schwester LACHEN. Übe dich darin ein feines Lächeln im Gesicht zu haben. Um den Mund, in den Augen. Achte dabei auf dein Gefühl – vermutlich geht es dir wie mir – alles ein wenig besser. Drum – achte auf deine Mimik. Klebe dir doch einen Smiley sichtbar an deinen Arbeitsplatz – als MEMO!

Nutze was du hast: diesmal deine Arme!
Wir alle gehen jeden Tag viele Schritte, manche sogar Kilometer. Nutze doch einfach deine Arme, bring neuen Schwung in deine Körperenergie, dien Wohlbefinden. Gehe mit schwingenden Armen, beschwingt durch den Tag. Voll einfach – voll praktisch – voll gut.

Energiepunkte im Mund nutzen!
Im Gaumenbereich ca. ½ cm über den vorderen Schneidezähnen liegt ein Energiepunkt, der mit der Zunge aktiviert werden kann. Drücke die Zungenspitze einige Minuten gegen diesen Punkt. Hilft zweifach – lässt Energie fließen und entstresst!

Einfach und schnell - Magentrommeln
Klopfe mal ein oder zwei Minuten auf Deinen Magen. Bitte sanft! Hier liegt der Solarplexus, ein kraftvolles Nervengeflecht und Energiezentrum. Staune: trommeln macht munter!

Ohrrand ausrollen (autsch)
Über den Ohrrand erreichst du den ganzen Körper. Nutzt übrigens die Akupunktur für Heilimpulse. Sanfter und einfacher in der Anwendung ist das massieren der Ohrmuschel. Entrolle den Rand sanft und dennoch kräftig zwischen Daumen und Zeigefinger. Staune was passiert – setzt Energie frei, fördert Durchblutung – und du hörst klarer! Super auch für alle SCHÜLER! Sind wir ja alle – Lernlinge!

Lokomotivatmung (fast wie bei der Schwangerschaftsgymnastik)
Nutze deinen ATEM! Alles beginnt mit dem vollständigen Ausatmen. Erst wenn etwas LEER ist kann ich es neu befüllen, logisch.
Variante A: Mit ca. 30 kleinen Atemausstößen ausatmen. Hört sich wirklich an wie eine kleine Lok.
Variante B: Kraftvoll Ausatmen im raschen Rhythmus ein, aus.
Spüre was das macht!

Entstressen über die Stirnbeinhöcker
Wenn ich mich umsehe – wir stehen fast alle unter Strom, sind gestresst. Sehr effektiv ist es, besagte Stirnbeinhöcker zu halten. Sie befinden sich ca. 3 Finger breit über den Augenbrauen in Linie der Augen. Halte sie mal 2-3 Minuten – baut klasse Stress ab! Machen wir übrigens z.Bsp. während einer Klassenarbeit – legen Stirn in Hand – stöhnen – so schwer- und gleichzeitig entstressen wir. Jetzt kannst du dies ja bewusst einsetzen!

WICHTIG:

Achte darauf, WARUM du müde bist.
War dein Essen zu üppig, evtl. auch das Falsche,
etwas was dich Energie KOSTET anstatt dir zu geben?
Kommt die Müdigkeit von AUSSEN oder von INNEN?

Lang anhaltende Müdigkeit braucht URSACHEN Forschung!

Respektiere die Bedürfnisse deines Körpers, deines Energiesystems.
Nach kraftvoller AKTIVITÄT brauchst du auch Phasen der Entspannung, der Ruhe –
„dolce far niente“. Mitten im Leben können dir diese Tipps neue Energie liefern!

Sie ersetzen nicht das bewusste Leben deines Rhythmus, sie unterstützen dich jedoch darin, hier bewusst mit deiner Energie umzugehen!

Hole dir den Rat vom PROFI – bei deinem ENERGIE COACH!

PDF - MEMO KARTE für den Schreibtisch - Energie MEMO Karte

 

MEHR FEINES - weil Leben JETZT ist. Weil EigenVerantwortung bei mir ist.

*** *** **     ***   **   *   ****    **    ***    *    **    ***   **   **    *    ****    ***   *     **

1... Planen der täglichen EntspannungsZeit

2...Jeden Tag Bewegung

3…Jeden Tag meditieren

4…Stopp den Medien bevor ich ins Bett gehe

5…Kann ich das? Will ich das? Mach ich das?

6....Sich selbst verzeihen und auch anderen

7...Meine Kraftlosigkeit akzeptieren - JA sagen

gefunden….www.asanayoga.de  von  Diana Krsteski

Was du sonst noch für dein Mehr an Energie wissen und SOFORT anwenden darfst

  • Pflege liebevolle und wertschätzende Gedanken.
  • Stoppe deine Selbst- und Fremdverurteilungen – übe dich stattdessen im Beobachten: „Aha, interessant.“
  • Meide Menschen, die dir NICHT gut tun.
  • Gehe und rede langsamer.
  • Tue dir täglich (!) etwas Gutes. Sei dir das wert.
  • Ernähre dich gesund und ausgewogen – dein Nervensystem braucht viele gute Nährstoffe, um in Balance zu bleiben.
  • Lobe dich täglich.
  • Sei authentisch: Wenn du echt bist, verbrauchst du weniger Energie, da du deine Gefühle NICHT (länger) im Keller halten musst.
  • Komm raus aus der Opferrolle und übernimm die volle Verantwortung für dein Leben: Wenn du begreifst, dass du allein die einzige Autorität in deinem Leben bist und du allein die volle Verantwortung dafür trägst, hörst du auf zu Jammern und zu Nörgeln und sparst damit gewaltig Energie.
  • Verzichte auf Schmerzmittel, um noch leistungsfähiger zu sein. Achte auf die Signale deines Körpers und lebe danach.
  • Nimm deinen Atem bewusst wahr und nutze ihn für dich: Atme mehrmals tief ein und langsam wieder aus. Das aktiviert deinen Parasympathikus und sorgt für Entspannung und frische Energie.
  • Tue alles, was du tust mit Genuss und deiner vollen Aufmerksamkeit. Das ist ein purer Energiegewinn!
  • Betrachte dein Herz und deinen Verstand gleichermaßen. Somit vermeidest du energiezehrende Konflikte.


Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben