YogaLernen -LEHREN – Fortbildung bei R.Sriram -AGNI FEUER – Störungen

YogaLernen -LEHREN – Fortbildung bei R.Sriram -AGNI FEUER – Störungen

FORT-BILDUNG   - NEUES lernen - an ALTES erinnern - Verknüpfen - LEBEN

Lehrer prägen Schüler. Als Kinder wie als Erwachsene. Als Kinder konnten wir unsere Lehrer (zumindest in der Schule) seltenst auswählen. Als Erwachsene sieht das schon mal anders aus. Glücklich wer für sich einen "Mentor" hat, einen Lebenslehrer, einen Begleiter inmitten der Lebensstürme. Wie schön wenn wir selber solch ein Lehrer sein dürfen.

Lehrer = Menschen, die ihr Wissen, ihre Erfahrungen mit uns teilen, die uns lehren selbst zu lernen und wiederum zu lehren.

 

"Hilf mir, lehre mich es selbst zu tun!"
Maria Montessori

YOGA ist der Weg des Erfahrungslernens. d.h. auch ich als ausgebildete Lehrerin suche und finde für mich passende Lehrer, die mich begleiten, Impulse geben, mit denen ich immer tiefer eintauche in dies uralte YogaWissen.

Einer dieser Lehrer ist R. Sriram.

http://sichtbaryoga.de/blog/tribalance/yoga/traditionslinien/

http://www.sriram.de/yogaweg/index.shtml

Hier fand das "Auswählen" beiderseits statt - zunächst ich in meiner Anfrage ob ich bei und mit ihm lernen darf und von seiner Seite indem er JA dazu sagte. Mehrmals im Jahr trafen wir uns als Gruppe in München zur Fortbildung - Schwerpunkt Einzelunterricht, der therapeutische Ansatz im Yoga.

FORTBILDUNG     THEMA  -   AGNI - unser Verdauungsfeuer

STÖRUNGEN - FEUER unterstützen -alltagstaugliche Impulse aus dem Yoga

AGNI steht für ein Symbol, das Bild einer Feuerstelle in unserem Körper. Die zentralste, weil wichtigste ist unser Verdauungssystem. Dies ist besonders der Oberbauchbereich. Magen, Dünndarm,Leber, Milz befinden sich hier. Organe die elementar an der Verstoffwechslung mitarbeiten. Das Feuer das geschürt werden darf, versorgt sein will mit Sauerstoff für den Brennprozess, mit bester Brennstoffqualität, auch mit der Ruhe seine Arbeit zu leisten. Soweit alles klar.
Doch was ist los mit unseren Bäuchen? Wo ist das Feuer in uns, wie oft vertragen wir etwas nicht mehr, bekommen sofort Bauchschmerzen oder werden müde nach dem Essen? Allergien häufen sich, Blockaden im Denken, Erschöpfung folgt.
Im ayurvedischen Denken hat dieses FEUER in uns zentrale Bedeutung. Ohne Feuer geht NIX!

Deshalb ist es aus dem ayurvedischen Denken (Schwester des Yoga) heraus und dem Tun des Yoga elementar wichtig dieses FEUER in uns zu stärken und zu schützen.

DAS  stört - DIES  stärkt - YOGA hilft mit ==> pdf      Agni-Störungen+Hilfen

Mit dem Thema FEUER lässt sich weiter spielen. Bei Gelegenheit mehr! Feuerspiele, Herzensfeuer, für etwas brennen, Feuerzeit....

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben