FrühlingsMandala

FrühlingsMandala

Leben aus der Mitte--copyright by Hildegard sichtbarYoga

Am Samstag... BüroVerweigererTag.

Statt dessen streifen wir durch den Garten...sammeln ein...was uns anlächelt...edle Steine von der Nordsee, Blumentöpfchen, Blüten, Schneckenhäuser, Muscheln.....

Wir beginnen...in der Mitte....Schritt für Schritt, Stein um Muschel wächst unser Mandala....wir tauschen uns aus...wortlos...wortreich...stehen auf...nehmen Abstand...nehmen Maß...und es wächst.. mit uns...

Ja Mandala legen war so viel Spaß und Ruhe.

Ein sinnliches Kunstwerk. Nichts für die Ewigkeit. Darin ist das Leben in seiner tiefsten Essenz....  die große Vergänglichkeit , der Wandel.

Das Harte bleibt,  steht.

Das Feine welkt, ändert seine Form, lässt sich woanders hin tragen...

Ja, auch hier weht der Wind wohin er will, dreht sich, lacht nochmal und ist ums Hauseck...

WAS für ein tiefes Bild!  Und genau DAS bekomme ich eben, nur weil wir miteinander schreiben.

Wir werden wieder gestalten...im Herbst, im Winter.

Sommer fällt flach, denn da steht der Pool auf diesem Platz :O)

Dies "Gespräch" ist in einem mail zwischen Nadja und mir entstanden.
Das Mandala am Samstag... schon heute am Dienstag ist es völlig anders. Foto folgt.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben